Kreisliga B2 Dortmund: Rot-Weiß Barop II – TSC Eintracht Dortmund II (Sonntag, 12:30 Uhr)

Für Eintr. Dortmund II beginnt die Rückrunde

Am Sonntag geht es für die Reserve der Eintr. Dortmund zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit fünf Partien ist die Zweitvertretung von RW Barop nun ohne Niederlage. Barop II siegte im letzten Spiel gegen den FC Wellinghofen mit 3:1 und besetzt mit 14 Punkten den 13. Tabellenplatz. Gegen den BSV Fortuna Dortmund 58 kam der TSC Eintracht Dortmund II im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (2:2). Eine klare Angelegenheit war das Hinspiel nicht. Die Eintr. Dortmund II siegte knapp mit 4:3.

Kreisliga B2 Dortmund

29.11.2019, 12:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden von Rot-Weiß Barop II sind zehn Punkte aus acht Spielen. Der aktuelle Ertrag des Teams von Coach Roland Hintze zusammengefasst: dreimal die Maximalausbeute, fünf Unentschieden und sieben Niederlagen.

Auswärts ist der Knoten noch nicht geplatzt: Erst sieben Punkte holte der TSC Eintracht Dortmund II. Nach 15 Spielen verbucht die Elf von Sven Lohberg fünf Siege, zwei Unentschieden und acht Niederlagen auf der Habenseite.

Die Hintermannschaft von RW Barop II ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung der Eintr. Dortmund II mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Beide Teams sind in der gleichen Tabellenregion unterwegs. Den Unterschied machen lediglich drei Zähler aus. Beide Mannschaften schwimmen derzeit auf der Erfolgswelle. Barop II entschied drei Spiele für sich und teilte zweimal die Punkte in den letzten fünf Spielen, während der TSC Eintracht Dortmund II in dieser Zeit drei Erfolge und zwei Remis vorweist.

Auf dem Papier ist ein Favorit nicht auszumachen. Welches Team holt sich auf dem Platz am Ende den Sieg?

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben