Kreisliga B2 Dortmund: SV Körne 83 II – SpVg Berghofen II, 2:4 (2:1)

Berghofen II wird der Favoritenrolle gerecht

Die Reserve von Berghofen erreichte einen 4:2-Erfolg bei der Zweitvertretung des SV Körne 83. Die SpVg Berghofen II erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier.

Kreisliga B2 Dortmund

20.10.2019, 17:57 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die Gäste gerieten schon in der siebten Minute in Rückstand, als Fabian Wangerowski das schnelle 1:0 für Körne 83 II erzielte. Die passende Antwort hatte Sebastian Advent parat, als er in der elften Minute zum Ausgleich traf. Nach nur 27 Minuten verließ Maximillian Hertrampf vom SV Körne 83 II das Feld, Matthias Brüseke kam in die Partie. Lars Woestmann, der von der Bank für Jakob Valentin Schneider kam, sollte für neue Impulse bei den Gastgebern sorgen (37.). Ausgerechnet zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt vor der Halbzeit traf Woestmann für Körne 83 II zur Führung (44.). Zur Pause wusste der SV Körne 83 II eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. Wer glaubte, Berghofen II sei geschockt, irrte. Christian Klepke machte unmittelbar nach dem Rückschlag den Ausgleich perfekt (49.). Die SpVg Berghofen II stellte in der 54. Minute personell um: Adrian Joachim von Danwitz ersetzte Klepke und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Berghofen II tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Phillipp Letzel ersetzte Jan Lindemann (62.). Petar Tutek versenkte die Kugel zum 3:2 (64.). Von Danwitz stellte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff den Stand von 4:2 für die SpVg Berghofen II her (86.). Die 2:4-Heimniederlage von Körne 83 II war Realität, als Schiedsrichter Krystian Thomann (Lünen) die Partie letztendlich abpfiff.

Beim SV Körne 83 II präsentierte sich die Abwehr angesichts 34 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (40). Mit nun schon sieben Niederlagen, aber nur drei Siegen und einem Unentschieden sind die Aussichten von Körne 83 II alles andere als positiv. Der SV Körne 83 II überließ den Gegnern in den letzten fünf Spielen jede Menge Punkte und sicherte sich nur einen Sieg.

Vier Siege, zwei Remis und fünf Niederlagen hat Berghofen II momentan auf dem Konto. Zuletzt lief es erfreulich für die SpVg Berghofen II, was zehn Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Berghofen II setzte sich mit diesem Sieg von Körne 83 II ab und nimmt nun mit 14 Punkten den neunten Rang ein, während der SV Körne 83 II weiterhin zehn Zähler auf dem Konto hat und den 13. Tabellenplatz einnimmt.

Körne 83 II tritt am kommenden Sonntag beim FC Sarajevo-Bosna an, die SpVg Berghofen II empfängt am selben Tag den TuS Eichlinghofen II.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt