Kreisliga B2 Dortmund: SV Urania Lütgendortmund II – TuS Holzen-Sommerberg II, 0:2 (0:2)

Holzen-Sommerberg II zum dritten Mal in Folge unbesiegt

Mit 0:2 verlor die Reserve des SV Urania Lütgendortmund am vergangenen Sonntag zu Hause gegen die Zweitvertretung des TuS Holzen-Sommerberg. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur TuS Holzen-Sommerberg II heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck. Das Hinspiel war 4:2 zugunsten von Holzen-Sommerberg II ausgegangen.

Kreisliga B2 Dortmund

08.12.2019, 19:26 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die Mannschaft von Coach Thomas Kettler ging durch Julian Lammert in der 29. Minute in Führung. Durch ein Eigentor von Pascal Strehl verbesserten die Gäste den Spielstand auf 2:0 für sich (35.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Die gute Ausgangslage für den zweiten Durchgang nutzte der TuS HoSo II zum Wechseln: Marcel Gellert spielte fortan für Jona Ginelli weiter. Omar Maktal kam für Ilyas Turhan in der zweiten Halbzeit auf den Platz (46.). Damit wechselte Mustafa Karatut zwei für die gleiche Position nominierte Spieler. Der TuS Holzen-Sommerberg II tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Joel Abel ersetzte Kevin Schmidt (68.). Der Halbzeitstand von 2:0 war letztlich auch das Endergebnis. Damit hatte sich Holzen-Sommerberg II bereits vor dem Pausenpfiff auf die Siegerstraße gebracht.

63 Tore kassierte Lütgendortmund II bereits im Laufe dieser Spielzeit – so viel wie keine andere Mannschaft in der Kreisliga B2 Dortmund. Trotz der Schlappe behalten die Gastgeber den 16. Tabellenplatz bei. Die Offensive des SV Urania Lütgendortmund II zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – 14 geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. Lütgendortmund II musste sich nun schon elfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der SV Urania Lütgendortmund II insgesamt auch nur vier Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Die schmerzliche Phase von Lütgendortmund II dauert an. Bereits zum dritten Mal in Folge verließ man am Sonntag das Feld als Verlierer.

Der TuS HoSo II holte auswärts bisher nur acht Zähler. Die drei Punkte brachten den TuS Holzen-Sommerberg II in der Tabelle voran. Holzen-Sommerberg II liegt nun auf Rang neun. Sechs Siege, vier Remis und sieben Niederlagen hat der TuS HoSo II momentan auf dem Konto. Der TuS Holzen-Sommerberg II befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zehn Punkte.

Beide Mannschaften verabschieden sich jetzt erst einmal in die Winterpause. Weiter geht es am 16.02.2020 für den SV Urania Lütgendortmund II zum Auswärtsspiel gegen den FC Wellinghofen. Holzen-Sommerberg II tritt am gleichen Tag beim VfB Westhofen II an.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben