Kreisliga B2 Dortmund: SV Urania Lütgendortmund II – VfB Westhofen II (Sonntag, 12:30 Uhr)

Ein Sieg ist gefordert

Die Zweitvertretung von Lütgendortmund konnte in den letzten vier Spielen nicht punkten. Mit der Reserve von Westhofen kommt am Sonntag auch noch ein starker Gegner. Am letzten Spieltag kassierte der SV Urania Lütgendortmund II die zwölfte Saisonniederlage gegen den FC Wellinghofen. Der VfB Westhofen II gewann das letzte Spiel gegen den TuS Holzen-Sommerberg II mit 5:2 und liegt mit 31 Punkten weit oben in der Tabelle. Gelingt Lütgendortmund II gegen Westhofen II die Revanche? Nach dem 0:7 im Hinspiel hat man noch eine Rechnung offen mit den Hausherren.

Kreisliga B2 Dortmund

28.02.2020, 12:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mit nur 13 Zählern auf der Habenseite ziert der SV Urania Lütgendortmund II das Tabellenende der Kreisliga B2 Dortmund. Die Offensive des Teams von Coach Mustafa Karatut zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – 16 geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar.

Fünf Niederlagen trüben die Bilanz des VfB Westhofen II mit ansonsten neun Siegen und vier Remis.

Lütgendortmund II hat mit 70 Gegentoren die anfälligste Defensive der Liga. Mit Westhofen II empfängt man auch noch einen offensivstarken Gegner. Trumpft der SV Urania Lütgendortmund II auch diesmal wieder mit Heimstärke (4-1-3) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall dem VfB Westhofen II (3-2-3) eingeräumt. Lütgendortmund II wie auch Westhofen II haben in letzter Zeit wenig geglänzt, sodass beide aus den letzten fünf Partien jeweils nur einmal als Sieger vom Feld gingen.

Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung für den VfB Westhofen II, schließlich kommt die bisherige Saisonbilanz der Mannschaft von Coach Tobias Hepping erheblich erfreulicher daher als das Abschneiden des SV Urania Lütgendortmund II.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben