Kreisliga B2 Dortmund: TSC Eintracht Dortmund II – FC Brünninghausen II (Sonntag, 17:00 Uhr)

FCB 1927 mit breiter Brust

Die Zweitvertretung der Eintracht Dortmund muss mit einer schwarzen Serie von vier Niederlagen im Gepäck auch Liga-Schwergewicht FC Brünninghausen II empfangen. Der TSCED II musste sich im vorigen Spiel dem SV Urania Lütgendortmund II mit 1:3 beugen. Letzte Woche gewann der FC Brünninghausen II gegen den FC Wellinghofen mit 2:1. Somit nimmt die Reserve der FCB 1927 mit 13 Punkten den zweiten Tabellenplatz ein.

Kreisliga B2 Dortmund

13.09.2019, 17:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mit drei Punkten auf der Habenseite steht der TSC Eintracht Dortmund II derzeit auf dem 15. Rang. Die formschwache Abwehr, die bis dato 17 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden des Heimteams in dieser Saison. Seit vier Spielen wartet der TSC Eintracht Dortmund II schon auf einen dreifachen Punktgewinn.

Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen des FCB 1927 stets gesorgt, mehr Tore als die Gäste (21) markierte nämlich niemand in der Kreisliga B2 Dortmund. In den letzten fünf Spielen ließ sich der FC Brünninghausen II selten stoppen, vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz.

Die Spielzeit der Eintracht Dortmund war bislang von großer Defensivnot geprägt. Kann der TSCED II den Schalter ausgerechnet im nächsten Spiel umlegen, zählt der FCB 1927 doch zu den torgefährlichsten Mannschaften der Liga? In Anbetracht der aktuellen Form und der tabellarischen Konstellation wäre es eine Überraschung, wenn der Sieger nicht FC Brünninghausen II hieße.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt