Kreisliga B2 Dortmund: TuS Eichlinghofen II – FC Wellinghofen, 5:2 (3:1)

Schachtsieck ist dreimal zur Stelle

Mit einer 2:5-Niederlage im Gepäck ging es für den FC Wellinghofen vom Auswärtsmatch bei der Reserve der TuS Eichlinghofen in Richtung Heimat. Im Vorfeld war eine ausgeglichene Partie erwartet worden, doch Eichlinghofen wusste zu überraschen.

Kreisliga B2 Dortmund

06.10.2019, 17:25 Uhr / Lesedauer: 2 min

Kai Schachtsieck versenkte die Kugel zum 1:0 (10.). Mirko Rybacki trug sich in der 28. Spielminute in die Torschützenliste ein. Durch einen von Andreas Richardt verwandelten Elfmeter gelang dem FC W in der 38. Minute der 1:2-Anschlusstreffer. Ehe der Referee Vladislav Löffler (Dortmund) die Akteure zur Pause bat, erzielte Schachtsieck aufseiten des TuS E II das 3:1 (44.). Zum Seitenwechsel ersetzte Jaden Klemm vom FC Wellinghofen seinen Teamkameraden Emre Pekkücük. Der Schiedsrichter schickte schließlich beide Mannschaften ohne weitere Änderung am Spielstand in die Kabinen. Der FC W wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Gabriel Rutz kam für Philipp Thomas (54.). Per Elfmeter erhöhte Richardt in der 65. Minute seine Torausbeute an diesem Tag auf zwei Treffer – 2:3 für den Gast. Für den nächsten Erfolgsmoment des TuS Eichlinghofen II sorgte Schachtsieck (66.), ehe Marco Alexander Kuhnke das 5:2 markierte (88.). Die Gastgeber nahmen in der 70. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Schachtsieck für Kuhnke vom Platz ging. Als Schiedsrichter Vladislav Löffler (Dortmund) die Begegnung beim Stand von 5:2 letztlich abpfiff, hatte Eichlinghofen die drei Zähler unter Dach und Fach.

Für den TuS E II gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von sieben Punkten aus fünf Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Der TuS Eichlinghofen II bleibt mit diesem Erfolg weiterhin auf dem sechsten Platz. In den letzten fünf Partien rief Eichlinghofen konsequent Leistung ab und holte zwölf Punkte.

Der FC Wellinghofen holte auswärts bisher nur drei Zähler. Nach neun absolvierten Begegnungen nimmt der FC W den achten Platz in der Tabelle ein. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher vier Siege ein. Am nächsten Sonntag (13:00 Uhr) reist der TuS E II zur Zweitvertretung der TSC Eintracht Dortmund, am gleichen Tag begrüßt der FC Wellinghofen den TuS H.-Sommerberg II vor heimischem Publikum.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Ruhr Nachrichten Hallenfußball-Stadtmeisterschaft

Friers, Hassani, Risse, Faust, Thormann: Die Stimmen zur Auslosung der Stadtmeisterschaft