Kreisliga B2 Dortmund: VfB Westhofen II – SV Urania Lütgendortmund II, 7:0 (1:0)

VfB rupft SV Urania II

Die Zweitvertretung der VfB Westhofen kannte mit ihrem hoffnungslos unterlegenen Gegner keine Gnade und trug einen 7:0-Erfolg davon. Auf dem Papier ging der VfB als Favorit ins Spiel gegen die Reserve der SV Urania Lütgendortmund – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

Kreisliga B2 Dortmund

01.09.2019, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Für das 1:0 des VfB Westhofen II zeichnete Joachim Müller verantwortlich (7.). Ein Tor auf Seiten der Heimmannschaft machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. In der Pause stellte der SV Urania II personell um: Per Doppelwechsel kamen Luca Beermann und Tim Ilnicki auf den Platz und ersetzten Fabian Pielhau und Ilyas Turhan. Die nächsten beiden Treffer waren einem Mann vorbehalten: Sebastian Grosser schnürte einen Doppelpack (49./67.), sodass der VfB fortan mit 3:0 führte. Die Urania II wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Kai Polley kam für Felix Roskamp (54.). Pascal Gerlach (69.), Tobias Schulte-Tillmann (74.) und Steven Mathew (79.) bauten die komfortable Führung des VfB Westhofen II weiter aus. Der VfB nahm in der 75. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Grosser für Mathew vom Platz ging. In der 84. Minute legte Müller zum 7:0 zugunsten des VfB Westhofen II nach. Nach der Beendigung des Spiels durch Salen Ferati (Dortmund) feierte der VfB einen dreifachen Punktgewinn gegen den SV Urania Lütgendortmund II.

Das Ergebnis hatte Auswirkungen auf die Tabelle, in der der VfB Westhofen II auf den dritten Rang kletterte. Der VfB ist mit acht Punkten aus vier Partien gut in die Saison gestartet.

Die Abwehrprobleme des SV Urania II bleiben akut, sodass man weiter in der unteren Tabellenregion herumkrebst. 4:15 – das Torverhältnis des Gasts spricht eine mehr als deutliche Sprache. Vor heimischem Publikum trifft der VfB Westhofen II am nächsten Sonntag auf den VFR Kirchlinde III, während der SV Urania Lütgendortmund II am selben Tag den TSC Eintracht Dortmund II in Empfang nimmt.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt