Kreisliga B2 Dortmund: VfB Westhofen II – TuS Holzen-Sommerberg II, 5:2 (1:1)

Westhofen II zurück in der Spur

Bei der Reserve des VfB Westhofen holte sich die Zweitvertretung des TuS Holzen-Sommerberg eine 2:5-Schlappe ab. Auf dem Papier hatte die Zuschauer ein ausgeglichenes Match erwartet. Auf dem Platz erwies sich Westhofen II als das überlegene Team und verbuchte drei Zähler. Schon im Hinspiel hatte das Team von Coach Tobias Hepping die Oberhand behalten und einen 4:1-Erfolg davongetragen.

Kreisliga B2 Dortmund

16.02.2020, 17:54 Uhr / Lesedauer: 2 min

Für das erste Tor sorgte Stefan Miller. In der 13. Minute traf der Spieler der Gastgeber ins Schwarze. Michael Fofara nutzte die Chance für Holzen-Sommerberg II und beförderte in der 31. Minute das Leder zum 1:1 ins Netz. Der VfB Westhofen II stellte in der 31. Minute personell um: David Bristot ersetzte Damian Lingemann und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Bis zur Halbzeit änderte sich am Stand nichts mehr und so ging es nach dem Pausenpfiff in den Kabinentrakt. Miller schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (46.). Die passende Antwort hatte Clive Fernando parat, als er in der 48. Minute zum Ausgleich traf. Westhofen II drängte im Verlauf auf die Entscheidung – Michael Mehlmann (51.), Miller (76.) und Nico Neumann (90.) machten dem TuS HoSo II den Garaus. Der TuS Holzen-Sommerberg II tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Fabian Feldhoff ersetzte Jonas Austenfeld (75.). Am Ende verbuchte der VfB Westhofen II gegen die Mannschaft von Thomas Kettler einen Sieg.

Nach dem klaren Erfolg über Holzen-Sommerberg II festigt Westhofen II den vierten Tabellenplatz. Neun Siege, vier Remis und fünf Niederlagen hat der VfB Westhofen II derzeit auf dem Konto. Nach vier sieglosen Spielen ist Westhofen II wieder in der Erfolgsspur.

Der TuS HoSo II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3 Gegentreffer pro Spiel. Die Gäste holten auswärts bisher nur acht Zähler. Trotz der Niederlage belegt der TuS Holzen-Sommerberg II weiterhin den neunten Tabellenplatz. Sechs Siege, vier Remis und acht Niederlagen hat Holzen-Sommerberg II momentan auf dem Konto. Der TuS HoSo II baut die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus.

Nächster Prüfstein für den VfB Westhofen II ist der SV Urania Lütgendortmund II am 01.03.2020 (12:30 Uhr) auf gegnerischer Anlage. Der TuS Holzen-Sommerberg II misst sich am gleichen Tag mit dem VfR Kirchlinde III.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben