Kreisliga B2 Dortmund: VFL Hörde 1912 – SV Körne 83 II (Sonntag, 15:00 Uhr)

Körne 83 II vor schwerer Aufgabe

Der Zweitvertretung von Körne 83 steht beim VFL Hörde 1912 eine schwere Aufgabe bevor. Nach der 1:2-Niederlage gegen den FC Sarajevo-Bosna am letzten Spieltag ist der VFL Hörde um Wiedergutmachung bemüht und will diesmal wieder als Sieger vom Platz gehen. Die Konkurrenz muss schließlich auf Distanz gehalten werden. Der SV Körne 83 II musste sich im vorigen Spiel dem VfR Kirchlinde III mit 2:3 beugen. Der VFL Hörde 1912 kam im Hinspiel gegen Körne 83 II zu einem knappen 3:2-Sieg. Wird das Rückspiel wieder eine enge Angelegenheit?

Kreisliga B2 Dortmund

14.02.2020, 15:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der VFL Hörde ist zu Hause noch immer ohne Punktverlust. Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen des Heimteams stets gesorgt, mehr Tore als die Elf von Lukas Lakoma (89) markierte nämlich niemand in der Kreisliga B2 Dortmund. 15 Erfolge, ein Unentschieden sowie eine Pleite stehen aktuell für den Spitzenreiter zu Buche.

Bei einem Ertrag von bisher erst sechs Zählern ist die Auswärtsbilanz des SV Körne 83 II verbesserungswürdig. Die Gäste mussten schon 49 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Das Team von Mario Sopar holte aus den bisherigen Partien vier Siege, ein Remis und zwölf Niederlagen. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte Körne 83 II lediglich einmal die Optimalausbeute.

Mit im Schnitt mehr als 5,24 geschossenen Toren pro Partie gehört der Sturm des VFL Hörde 1912 zu den besten der Liga. Nun zählt die Defensive des SV Körne 83 II nicht zu den dichtesten. Trainer Mario Sopar muss sich also etwas einfallen lassen, will er mit seiner Mannschaft gegen den VFL Hörde nicht untergehen. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Körne 83 II schafft es mit 13 Zählern derzeit nur auf Platz 15, während der VFL Hörde 1912 33 Punkte mehr vorweist und damit den ersten Rang einnimmt. Eine lasche Gangart konnte man dem VFL Hörde in der bisherigen Saison nicht attestieren. 40 Gelbe Karten belegen, dass der VFL Hörde 1912 nicht gerade zimperlich zur Tat schritt.

Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung für den VFL Hörde, schließlich kommt die bisherige Saisonbilanz des VFL Hörde 1912 erheblich erfreulicher daher als das Abschneiden des SV Körne 83 II.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben