Kreisliga B2 Dortmund: VFL Hörde 1912 – VfB Westhofen II (Sonntag, 15:00 Uhr)

Ist die Schlappe verdaut?

Am kommenden Sonntag trifft der VFL Hörde auf die Reserve der VfB. Während der VFL nach dem 5:1 über den TuS H.-Sommerberg II mit breiter Brust antritt, musste sich der VfB Westhofen II zuletzt mit 0:3 geschlagen geben.

Kreisliga B2 Dortmund

13.09.2019, 15:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der VFL Hörde 1912 belegt mit der maximalen Ausbeute von 15 Zählern momentan den ersten Platz der Tabelle. Beim Heimteam greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal acht Gegentoren stellt der VFL Hörde die beste Defensive der Kreisliga B2 Dortmund. Bisher fand noch keine Mannschaft eine Möglichkeit, den VFL zu stoppen. Von den fünf absolvierten Spielen hat der VFL Hörde 1912 alle gewonnen.

Mit acht Punkten auf der Habenseite steht der VfB derzeit auf dem sechsten Rang. Die Gäste warten mit einer Bilanz von insgesamt zwei Erfolgen, zwei Unentschieden sowie einer Pleite auf. Insbesondere den Angriff des VfB Westhofen II gilt es für den VFL Hörde in Schach zu halten. Durchschnittlich lässt der VfB den Ball mehr als dreimal pro Partie im Netz zappeln. Formstärke und Tabellenposition sprechen für den VFL. Dem VfB Westhofen II bleibt die Rolle des Herausforderers.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt