Kreisliga B2 Dortmund: VfR Kirchlinde III – SpVg Berghofen II, 1:1 (0:0)

Klepke-Treffer rettet das Unentschieden

In der Begegnung VfR Kirchlinde III gegen die Zweitvertretung der SpVg Berghofen trennten sich die beiden Kontrahenten mit einem 1:1-Unentschieden. Wer vor dem Anpfiff ein Match auf Augenhöhe erwartet hatte, fühlte sich durch den Ausgang der Partie bestätigt.

Kreisliga B2 Dortmund

23.11.2019, 17:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Torlos ging es in die Kabinen. In der 52. Minute verwandelte Kenan Avci einen Elfmeter zum 1:0 für den VfR Kirchlinde III. Geschockt zeigte sich Berghofen II nicht. Nur wenig später war Christian Klepke mit dem Ausgleich zur Stelle (57.). Die Mannschaft von Coach Frederik Steinwender wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Adrian Joachim von Danwitz kam für Kevin Göbel (60.). Der Kirchlinde III tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Kevin Bindig ersetzte Dennis Wolf (62.). Letzten Endes gewann niemand die Oberhand, sodass sich das Team von Trainer Jacek Citak und die SpVg Berghofen II die Punkte teilten.

Der VfR Kirchlinde III verbuchte insgesamt sieben Siege, drei Remis und fünf Niederlagen. In den letzten fünf Spielen hätte durchaus mehr herausspringen können für die Gastgeber, sodass man lediglich sechs Punkte holte.

Mit erst 23 erzielten Toren hat Berghofen II im Angriff Nachholbedarf. Sechs Siege, vier Remis und fünf Niederlagen haben die Gäste momentan auf dem Konto. Seit fünf Begegnungen hat die SpVg Berghofen II das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen.

Mit diesem Unentschieden verpasste die SpVg Berghofen II die Chance, an einem direkten Konkurrenten vorbeizuziehen. In der Tabelle fiel Berghofen II sogar ab und steht nun auf Rang sieben.

Am kommenden Sonntag trifft der Kirchlinde III auf den FC Sarajevo-Bosna (10:45 Uhr), Berghofen II reist zum VFL Hörde 1912 (14:30 Uhr).

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt