Kreisliga B2 Dortmund: VfR Kirchlinde III – TSC Eintracht Dortmund II, 0:4 (0:0)

Erneuter Triumph der Eintr. Dortmund II

Mit 0:4 verlor der VfR Kirchlinde III am vergangenen Sonntag zu Hause deutlich gegen die Reserve des TSC Eintracht Dortmund.

Kreisliga B2 Dortmund

03.11.2019, 16:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Zu Beginn des zweiten Durchgangs ging bei der Eintr. Dortmund II Mario Ojdyn für Niklas Nolte zu Werke, beide sind für die gleiche Position nominiert. Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. Beim Kirchlinde III änderte sich die Aufstellung für die zweite Halbzeit. Dennis Wolf ersetzte Hüseyin Sogukpinar. Christian Ullrich brach für den TSC Eintracht Dortmund II den Bann und markierte in der 67. Minute die Führung. Tayyip Önder beseitigte mit seinen Toren (68./77.) die letzten Zweifel am Sieg der Gäste. Die Eintr. Dortmund II wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Sebastian Hidding kam für Jan Niklas Neul (81.). Maximilian Nita stellte schließlich in der 82. Minute den 4:0-Sieg für den TSC Eintracht Dortmund II sicher. Der VfR Kirchlinde III nahm in der 85. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Flemming Fennen für Jacek Citak vom Platz ging. Mit dem Schlusspfiff durch den Unparteiischen Cemil Atasoy (Dortmund) gewann die Eintr. Dortmund II gegen den Kirchlinde III.

Trotz der Niederlage fiel der VfR Kirchlinde III in der Tabelle nicht zurück und bleibt damit auf Platz fünf. Sechs Siege, zwei Remis und fünf Niederlagen hat das Heimteam momentan auf dem Konto. Ausbaufähig: In den letzten fünf Partien kam der Kirchlinde III auf insgesamt nur fünf Punkte und hätte somit noch einiges mehr holen können.

Der TSC Eintracht Dortmund II holte auswärts bisher nur sechs Zähler. Nach dem errungenen Dreier hat die Eintr. Dortmund II Position elf der Kreisliga B2 Dortmund inne. In dieser Saison sammelte die Eintr. Dortmund II bisher fünf Siege und kassierte acht Niederlagen. Durch den klaren Erfolg über den VfR Kirchlinde III ist der TSC Eintracht Dortmund II weiter im Aufwind.

Am nächsten Sonntag (12:40 Uhr) reist der Kirchlinde III zur Zweitvertretung des FC Brünninghausen, am gleichen Tag begrüßt die Eintr. Dortmund II den VFL Hörde 1912 vor heimischem Publikum.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt