Kreisliga B2 Dortmund: VFR Kirchlinde III – VFL Hörde 1912, 1:3 (1:2)

VFL Hörde gewinnt Spitzenspiel

Drei Punkte gingen am Sonntag aufs Konto des VFL Hörde 1912. Der Tabellenprimus setzte sich mit einem 3:1 gegen den VFR Kirchlinde III durch. Auf dem Papier ging der VFL Hörde als Favorit ins Spiel gegen den VFR – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

Kreisliga B2 Dortmund

22.09.2019, 17:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Farid Farid Damoch beförderte das Leder zum 1:0 des VFL in die Maschen (24.). Kurz vor dem Seitenwechsel legte Kevin Bottenberg das 2:0 nach (42.). Ehe der Unparteiische die Protagonisten zur Pause bat, traf Markus Ottenberg zum 1:2 zugunsten des VFR Kirchlinde III (45.). Der VFL Hörde 1912 hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. Bei den Gästen änderte sich die Aufstellung für die zweite Halbzeit. Aisam Boazzati Benassati ersetzte Mohamed Benmalek. Der VFR stellte in der 69. Minute personell um: Jens Kaiser ersetzte Hüseyin Sogukpinar und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Der VFL Hörde nahm in der 76. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Cihan Aslan für Ridvan Toy vom Platz ging. Ilias Benali versenkte die Kugel zum 3:1 für den VFL (78.) In den 90 Minuten war der VFL Hörde 1912 im gegnerischen Strafraum erfolgreicher als der VFR und fuhr somit einen 3:1-Sieg ein.

In der Tabelle liegt der VFR Kirchlinde III nach der Pleite weiter auf dem vierten Rang. Vier Siege und drei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des Gastgebers. Der VFR baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Der VFL Hörde ist mit 21 Punkten aus sieben Partien gut in die Saison gestartet. 28 Tore – mehr Treffer als der VFL erzielte kein anderes Team der Kreisliga B2 Dortmund. Der VFL Hörde setzt den furiosen Saisonstart fort und hat nun schon sieben Siege auf dem Konto. Während der VFR Kirchlinde III am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) beim BSV Fortuna Dortmund 58 gastiert, duelliert sich der VFL zeitgleich mit der Reserve der SV Urania Lütgendortmund.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt