Kreisliga B2 Dortmund: VFR Kirchlinde III – VFL Hörde 1912 (Sonntag, 11:00 Uhr)

Der Primus kommt

Der VFR fordert im Topspiel den VFL Hörde heraus. Der VFR Kirchlinde III gewann das letzte Spiel gegen den SV Urania Lütgendortmund II mit 6:0 und belegt mit zwölf Punkten den vierten Tabellenplatz. Der VFL tritt mit breiter Brust an, wurde doch der VfB Westhofen II zuletzt mit 5:2 besiegt.

Kreisliga B2 Dortmund

20.09.2019, 11:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Vier Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz der Heimmannschaft.

Mit 18 Zählern führt der VFL Hörde 1912 das Klassement der Kreisliga B2 Dortmund souverän an. Offensiv sticht der Gast in den bisherigen Spielen deutlich hervor, was an 25 geschossenen Treffern leicht abzulesen ist. Bisher fand noch keine Mannschaft eine Möglichkeit, den VFL Hörde zu stoppen. Von den sechs absolvierten Spielen hat der VFL alle für sich entschieden.

Die Offensive des VFL Hörde 1912 kommt torhungrig daher. Über 4,17 Treffer pro Match markiert der VFL Hörde im Schnitt. Der VFR Kirchlinde III hat mit dem VFL eine unangenehme Aufgabe vor sich. Der VFL Hörde 1912 ist auf fremden Plätzen noch immer ungeschlagen und nimmt in der Auswärtsstatistik den ersten Platz ein. Offenbar teilte der VFL Hörde gerne aus. 17 Gelbe Karten im bisherigen Saisonverlauf sind ein beachtlicher Arbeitsnachweis. Auf dem Papier ist der VFR zwar nicht der Favorit, insgeheim hofft man aber auf etwas Zählbares.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt