Kreisliga B2 Unna-Hamm: SV BR Billmerich – SuS Kaiserau III, 11:0 (5:0)

SV BR Billmerich siegt zweistellig

Einen furiosen 11:0-Heimsieg fuhr SV BR Billmerich gegen den SuS Kaiserau III ein. SV BR Billmerich ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen den SuS einen klaren Erfolg. Gleich zu Spielbeginn sorgte Julian Knabe mit seinem Treffer für eine frühe Führung von SV BR Billmerich (2.). Ein frühes Ende hatte das Spiel für Simon Herrmann, der in der sechsten Minute vom Platz musste und von Dominic Böcker ersetzt wurde. SV BR Billmerich machte weiter Druck und erhöhte den Spielstand im Eilschritt durch einen Treffer von Christopher Schultz (7.). Jasper Hessenkamp überwand den gegnerischen Schlussmann zum 3:0 für das Heimteam (15.). Für den nächsten Erfolgsmoment des Tabellenprimus sorgte Knabe (17.), ehe Jonas Eckhoff das 5:0 markierte (45.). Nach nur 25 Minuten verließ Jannis Stiepermann vom SuS Kaiserau III das Feld, Frederik Meyer kam in die Partie. Der Gast sah in Durchgang eins kein Land und lag zur Pause unaufholbar zurück. Den Vorsprung von SV BR Billmerich ließ Hessenkamp in der 55. Minute anwachsen. Der siebte Streich von SV BR Billmerich war Böcker vorbehalten (67.). SV BR Billmerich wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Max Roth kam für Tobias Schmidt (58.). Roth gelang ein Doppelpack (80./82.), mit dem er das Ergebnis auf 9:0 hochschraubte. Innerhalb weniger Minuten trafen Sven Knicker (85.) und Francis Lange (89.). Damit bewies SV BR Billmerich nochmals die Durchschlagskraft der Offensive. Als Stefan Franke (Bergkamen) das Spiel schließlich beendete, war die blamable Niederlage des SuS besiegelt.

Kreisliga B2 Unna/Hamm

30.08.2019, 17:07 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die errungenen drei Zähler gingen für SV BR Billmerich einher mit der Übernahme der Tabellenführung. SV BR Billmerich ist mit sechs Punkten aus zwei Partien gut in die Saison gestartet.

Trotz der Schlappe behält der SuS Kaiserau III den 16. Tabellenplatz bei. Kommende Woche tritt SV BR Billmerich bei PSV Bork an (Sonntag, 17:00 Uhr), am gleichen Tag genießt der SuS Heimrecht gegen die Zweitvertretung der Türk. SC Kamen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt