Kreisliga B2 Unna/Hamm: Grün-Schwarz Cappenberg II – SuS Rünthe, 7:2 (4:0)

Rünthe holt sich Watsche ab

Die Zweitvertretung von Grün-Schwarz Cappenberg führte den SuS Rünthe nach allen Regeln der Kunst mit 7:2 vor. GS Cappenberg II ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen Rünthe einen klaren Erfolg.

Kreisliga B2 Unna/Hamm

10.11.2019, 18:24 Uhr / Lesedauer: 2 min

Lars Bußkamp schoss in der 31. Minute vom Elfmeterpunkt das erste Tor des Spiels für Cappenberg II. In der 36. Minute brachte Thomas Egert das Netz für den Gastgeber zum Zappeln. Der Tabellenführer baute die Führung aus, indem Nils Bußkamp zwei Treffer nachlegte (44./45.). Der dominante Vortrag von Grün-Schwarz Cappenberg II im ersten Spielabschnitt zeigte sich an der deutlichen Halbzeitführung. In der Halbzeit nahm der SuS Rünthe gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Fabian Drüker und Engin Abali für Christoph Hoffmann und Manuel Koch auf dem Platz. In der Pause stellte GS Cappenberg II personell um: Per Doppelwechsel kamen Bastian Tobinski und Luis Henry Buschmann auf den Platz und ersetzten Luca Macculi und Sebastian Bressler. Cappenberg II wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: David Eichmanns kam für Nils Bußkamp (61.). Dominik Maurice Lühr schoss die Kugel zum 1:4 für Rünthe über die Linie (71.). Für das 5:1 von Grün-Schwarz Cappenberg II sorgte Lars Bußkamp, der in Minute 72 zur Stelle war. Mit dem Treffer zum 2:5 in der 74. Minute machte Lühr zwar seinen Doppelpack perfekt – der Rückstand zu GS Cappenberg II war jedoch weiterhin gewaltig. Lars Bußkamp (78.) und Tobinski (83.) trafen innerhalb weniger Minuten zur Vorentscheidung von Cappenberg II. Am Ende fuhr GS Cappenberg II einen deutlichen Sieg ein. Dabei demonstrierte Grün-Schwarz Cappenberg II bereits in Hälfte eins großes Leistungsvermögen, als man den SuS Rünthe in Grund und Boden spielte.

Die errungenen drei Zähler gingen für Cappenberg II einher mit der Übernahme der Tabellenführung. 52 Tore – mehr Treffer als Grün-Schwarz Cappenberg II erzielte kein anderes Team der Kreisliga B2 Unna/Hamm. Mit dem Sieg baute Cappenberg II die erfolgreiche Saisonbilanz aus. Bislang holte GS Cappenberg II neun Siege, ein Remis und kassierte erst vier Niederlagen.

Rünthe holte auswärts bisher nur sechs Zähler. Die Gäste nehmen mit 19 Punkten den zehnten Tabellenplatz ein. Fünf Siege, vier Remis und fünf Niederlagen hat der SuS Rünthe momentan auf dem Konto. Rünthe überließ den Gegnern in den letzten fünf Spielen jede Menge Punkte und sicherte sich nur einen Sieg.

Als Nächstes steht für Grün-Schwarz Cappenberg II eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (14:30 Uhr) geht es gegen den TuS Hemmerde. Der SuS Rünthe empfängt – ebenfalls am Sonntag – die Reserve des SuS Oberaden.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt