Kreisliga B2 Unna/Hamm: Holzwickeder Sport Club III – GS Cappenberg II, 2:6 (0:3)

Cappenberg II triumphiert

Erfolgreich brachte die Reserve von GS Cappenberg den Auswärtstermin beim Holzwickeder Sport Club III über die Bühne und gewann das Match mit 6:2. Ein frühes Ende hatte das Spiel für Finn Sendzik, der in der elften Minute vom Platz musste und von Semih Erdogmus ersetzt wurde. Die beiden Mannschaften verabschiedeten sich schließlich mit der deutlichen Führung für Cappenberg II in die Pause. Der Gast wechselte für den zweiten Durchgang: Maximilian Klimecki spielte für Nils Bußkamp weiter. Gleich drei Wechsel nahm Holzwickede III in der 50. Minute vor. Levin Schwarze, Patrick Gambero und Erdogmus verließen das Feld für Dündar Cakmak, Pascal Ablas und Dennis Ambrosy. GSC stellte in der 64. Minute personell um: Luca Macculi ersetzte Bastian Tobinski und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Am Ende punktete GS Cappenberg II dreifach beim HSC III.

Kreisliga B2 Unna/Hamm

01.09.2019, 19:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Bedeutung der Tabelle zum gegenwärtigen Saisonzeitpunkt ist noch gering: Dennoch ist es für den Holzwickeder Sport Club III wenig erfreulich, dass man im Klassement nach der Niederlage nur noch auf dem 13. Rang steht. In dieser Saison sammelte die Heimmannschaft bisher einen Sieg und kassierte drei Niederlagen.

Cappenberg II macht nach dem Erfolg in der Tabelle Boden gut und rangiert nun auf Position vier. Drei Siege und eine Niederlage schmücken die aktuelle Bilanz von GSC. Während Holzwickede III am nächsten Sonntag (13:00 Uhr) bei der Zweitvertretung von Oberaden gastiert, duelliert sich GS Cappenberg II zeitgleich mit Rot-Weiß Unna II.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt