Kreisliga B2 Unna/Hamm: Kamener SC II – SuS Kaiserau III (Sonntag, 13:00 Uhr)

Kamener SC II auf dem absteigenden Ast

Nach fünf Partien ohne Sieg braucht die Reserve der Kamener SC mal wieder einen Erfolg – am besten schon an diesem Sonntag, im Spiel gegen den SuS Kaiserau III. Der KSC II musste sich im vorigen Spiel dem BV 09 Hamm III mit 2:4 beugen. Die Kaiserauer gewannen das letzte Spiel und haben nun vier Punkte auf dem Konto.

Kreisliga B2 Unna/Hamm

27.09.2019, 13:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Heimbilanz des Kamener SC II ist ausbaufähig. Aus drei Heimspielen wurden nur drei Punkte geholt. Wer die Gastgeber als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 16 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Wo beim KSC II der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die neun erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Siege waren zuletzt rar gesät beim Kamener SC II. Der letzte dreifache Punktgewinn liegt nun schon fünf Spiele zurück.

Die Durchlässigkeit im Abwehrspiel der Kaiserauer ist deutlich zu hoch. 32 Gegentreffer – kein Team der Kreisliga B2 Unna/Hamm fing sich bislang mehr Tore ein. Nur einmal ging der SuS in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

Mit vier Punkten auf der Habenseite steht der KSC II derzeit auf dem 13. Rang. Zu mehr als Platz 15 reicht die Bilanz des SuS Kaiserau III derzeit nicht. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher einen Sieg ein. Die Vorzeichen deuten auf eine ausgeglichene Partie. Ein Favorit lässt sich jedenfalls nicht bestimmen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt