Kreisliga B2 Unna/Hamm: SuS Kaiserau III – SuS Lünern, 3:2 (1:2)

SuS Kaiserau III bezwingt Lünern

Nichts zu holen gab es für Lünern beim SuS Kaiserau III. Die Gastgeber erfreuten seine Fans mit einem 3:2. Gegen den SuS Kaiserau III setzte es für den SuS Lünern eine ungeahnte Pleite.

Kreisliga B2 Unna/Hamm

03.11.2019, 17:25 Uhr / Lesedauer: 2 min

Für Jakob Teske war der Einsatz nach 13 Minuten vorbei. Für ihn wurde Timo Schröer eingewechselt. Für den Führungstreffer des SuS Kaiserau III zeichnete Stefan Birk verantwortlich (19.). Lars Knieper erhöhte den Vorsprung des SuS Kaiserau III nach 30 Minuten auf 2:0. Mirco Münter schlug doppelt zu und glich damit für Lünern aus (44./44.). Beim SuS Kaiserau III änderte sich die Aufstellung für die zweite Halbzeit. Abdul Raouf Kataia ersetzte Christopher Thomae. Um den entscheidenden Deut besser war zur Pause der SuS Lünern, sodass es mit einer dünnen Führung in die Kabine ging. Der SuS Kaiserau III wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Justin Leister kam für Johann Schäfer (50.). Lünern nahm in der 73. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Münter für Dominik Krzewski vom Platz ging. Dass der SuS Kaiserau III in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Dominic Krampe, der in der 79. Minute zur Stelle war. Schließlich strich der SuS Kaiserau III die Optimalausbeute gegen den SuS Lünern ein.

Für den SuS Kaiserau III ging es nach dem Erfolg in der Tabelle weder nach oben noch nach unten. Ein ums andere Mal wurde die Abwehr des SuS Kaiserau III im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 56 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der Kreisliga B2 Unna/Hamm. Vier Siege, ein Remis und acht Niederlagen hat der SuS Kaiserau III momentan auf dem Konto. Der SuS Kaiserau III erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien neun Zähler.

Lünern holte auswärts bisher nur neun Zähler. Der Gast hat 20 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang acht. Fünf Siege, fünf Remis und drei Niederlagen hat der SuS Lünern derzeit auf dem Konto. Mit dem Gewinnen tut sich Lünern weiterhin schwer, sodass man schon das dritte Spiel sieglos blieb.

Kommende Woche tritt der SuS Kaiserau III beim BV 09 Hamm III an (Sonntag, 14:30 Uhr), parallel genießt der SuS Lünern Heimrecht gegen den PSV Bork.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt