Kreisliga B2 Unna/Hamm: SuS Oberaden II – Türkischer SC Kamen II (Sonntag, 15:30 Uhr)

Gewollt: der erste Heimsieg

Die Reserve von Oberaden konnte in den letzten sieben Spielen nicht punkten. Mit der Zweitvertretung des Türkischer SC Kamen kommt am Sonntag auch noch ein starker Gegner. Beim SV Blau-Rot Billmerich gab es für den SuS Oberaden II am letzten Spieltag nichts zu holen. Am Ende stand eine 2:4-Niederlage. Letzte Woche gewann der Türkischer SC Kamen II gegen Grün-Schwarz Cappenberg II mit 2:1. Damit liegt der TSC Kamen II mit 23 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle.

Kreisliga B2 Unna/Hamm

08.11.2019, 15:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Daheim hat Oberaden II die Form noch nicht gefunden: Die zwei Punkte aus sechs Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Den Gastgebern muss man vor allem fehlende Durchschlagskraft im Angriff attestieren: Kein Team der Kreisliga B2 Unna/Hamm markierte weniger Treffer als das Schlusslicht. Der aktuelle Ertrag des SuS Oberaden II zusammengefasst: einmal die Maximalausbeute, zwei Unentschieden und neun Niederlagen.

Auswärts ist der Knoten noch nicht geplatzt: Erst fünf Punkte holte der TSC Kamen II. Viermal ging der Gast bislang komplett leer aus. Hingegen wurde siebenmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen zwei Punkteteilungen.

Vor allem die Offensivabteilung des Türkischer SC Kamen II muss Oberaden II in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Der SuS Oberaden II schafft es mit fünf Zählern derzeit nur auf Platz 16, während der TSC Kamen II 18 Punkte mehr vorweist und damit den fünften Rang einnimmt. Bleibt der SuS Oberaden II der Linie treu, kann sich der Türkischer SC Kamen II auf ein körperbetontes Spiel einstellen. Die fünf Roten Karten und 31 Gelben Karten zeigen, dass Oberaden II auch gerne mal zur Holzfällermethode greift, um die Gegner zu stoppen. Beim TSC Kamen II sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Dreimal in den letzten fünf Spielen verließ der Türkischer SC Kamen II das Feld als Sieger, während Oberaden II in dieser Zeit sieglos blieb.

Der Blick auf die Zahlen deutet auf ein ungleiches Duell hin. Der TSC Kamen II ist in der Tabelle besser positioniert als der SuS Oberaden II und aktuell zudem äußerst formstark.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt