Kreisliga B2 Unna/Hamm: SV BR Billmerich – Türk. SC Kamen II, 4:2 (1:1)

Billmerich verteidigt die Tabellenführung

Am Sonntag begrüßte der SV BR Billmerich die Zweitvertretung der Türk. SC Kamen. Die Begegnung ging mit 4:2 zugunsten von Billmerich aus. BRB erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier.

Kreisliga B2 Unna/Hamm

08.09.2019, 17:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Für Nadir Kocapinar war der Einsatz nach einem Minute vorbei. Für ihn wurde Saeed Adams eingewechselt. Jonas Eckhoff traf zum 1:0 zugunsten des SV BR Billmerich (13.). Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Wenige Augenblicke später besorgte Ali Genc den Ausgleich (17.). Zur Pause stand ein Unentschieden, und für beide Mannschaften war noch alles drin. Anstelle von Sven Knicker war nach Wiederbeginn Sebastian Schmidt für Billmerich im Spiel. Der Ligaprimus wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Bent Schmidt kam für Julian Knabe (58.). Der TSC Kamen II nahm in der 60. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Ramazan Cakir für Akieh Siebe Dinga vom Platz ging. Dass die Gäste in der Schlussphase auf den Sieg hofften, war das Verdienst von Cengiz Duman, der in der 79. Minute zur Stelle war. Jetzt erst recht, dachte sich Francis Lange, der kurz nach dem Nackenschlag den Ausgleich parat hatte (80.). Pascal Krysteck machte in der 85. Minute das 3:2 von BRB perfekt. Jasper Hessenkamp verwandelte in der 88. Minute einen Elfmeter und baute den Vorsprung der Heimmannschaft auf 4:2 aus. Mit dem Schlusspfiff durch Michael Gerlich (Lünen) gewann der SV BR Billmerich gegen den TSC II.

Billmerich ist mit 13 Punkten aus fünf Partien gut in die Saison gestartet. 32 Tore – mehr Treffer als BRB erzielte kein anderes Team der Kreisliga B2 Unna/Hamm. Der SV BR Billmerich bleibt weiterhin ohne Niederlage. Bisher hat Billmerich vier Siege und ein Unentschieden auf dem Konto. In den letzten fünf Spielen ließ sich BRB selten stoppen, vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz.

Der Türk. SC Kamen II holte auswärts bisher nur drei Zähler. Mit sechs Zählern aus fünf Spielen steht der TSC Kamen II momentan im Mittelfeld der Tabelle. Die Situation beim Türk. SC Kamen II bleibt angespannt. Gegen den SV BR Billmerich kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie. Als Nächstes steht für Billmerich eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (15:00 Uhr) geht es gegen den SuS Rünthe. Der TSC Kamen II tritt bereits drei Tage vorher gegen die Reserve von Rot-Weiß Unna an.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt