Kreisliga B2 Unna/Hamm: TIU Rünthe – SV Blau-Rot Billmerich, 1:1 (1:1)

TIU Rünthe verdirbt BR Billmerich die Laune

Gegen die TIU Rünthe musste sich der SV Blau-Rot Billmerich am Sonntag mit einer 1:1-Punkteteilung begnügen. Ausgangslage? Vorab klar zugunsten von BR Billmerich. Doch die Erwartungen erfüllten sich nicht.

Kreisliga B2 Unna/Hamm

10.11.2019, 18:24 Uhr / Lesedauer: 2 min

Kaum war das Spiel angepfiffen, lagen die Gäste bereits in Front. Kevin Waschk markierte in der fünften Minute die Führung. Ahmet Barut war es, der in der 15. Minute das Spielgerät im Gehäuse des SV Blau-Rot Billmerich unterbrachte. Nach nur 30 Minuten verließ Marvin Niehage von BR Billmerich das Feld, Louis Zupancic kam in die Partie. Ohne weitere Tore ging es in die Pause. Der SV Blau-Rot Billmerich stellte in der 65. Minute personell um: Dominic Böcker ersetzte Yannick Oberstein und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. BR Billmerich tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Flurim Ramaj ersetzte Pascal Land (85.). Als Referee Albert Pier (Hamm) das Spiel beendete, blieb der folgende Eindruck: Einen offenen Schlagabtausch lieferten sich beide Teams nach dem Seitenwechsel wahrlich nicht, sodass es am Ende beim Unentschieden blieb.

Die TIU Rünthe muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 4 Gegentreffer pro Spiel. Der Gastgeber bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz 15. Die TIU Rünthe verbuchte insgesamt zwei Siege, ein Remis und elf Niederlagen. Zuletzt war bei der TIU Rünthe der Wurm drin. In den letzten sechs Spielen wurde nicht ein Sieg eingetütet.

Der SV Blau-Rot Billmerich holte auswärts bisher nur elf Zähler. Nach 14 gespielten Runden gehen bereits 27 Punkte auf das Konto von BR Billmerich und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz. Offensiv konnte dem SV Blau-Rot Billmerich in der Kreisliga B2 Unna/Hamm kaum jemand das Wasser reichen, was die 49 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Acht Siege, drei Remis und drei Niederlagen hat BR Billmerich derzeit auf dem Konto. Der SV Blau-Rot Billmerich baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Kommende Woche tritt die TIU Rünthe bei der Reserve des Türkischer SC Kamen an (Sonntag, 13:00 Uhr), am gleichen Tag genießt BR Billmerich Heimrecht gegen den SuS Lünern.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt