Kreisliga B2 Unna/Hamm: Türk. SC Kamen II – PSV Bork, 3:4 (1:1)

Bork landet Auswärtserfolg

Die Reserve der Türk. SC Kamen und der PSV Bork lieferten sich ein spannendes Spiel, das 3:4 endete. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus. In der 27. Minute stellte der TSC Kamen II personell um: Per Doppelwechsel kamen Ali Al Gorany und Abdulkadir Öztürk auf den Platz und ersetzten Hakan Ferit Taslik und Saeed Adams. Ohne dass sich am Stand noch etwas tat, schickte Schiedsrichter Yannick Iwersen (Bergkamen) die Akteure in die Pause. In der 52. Minute wechselte der TSC II Noppadol Udomphol für Abdurrahman Hatap ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Bork nahm in der 61. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Dean Michael Knappmann für Julien Köppeler vom Platz ging. Unter dem Strich verbuchte der PSV gegen den Türk. SC Kamen II einen 4:3-Sieg.

Kreisliga B2 Unna/Hamm

01.09.2019, 19:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der TSC Kamen II verliert nach dieser Niederlage in der Tabelle an Boden und steht – auch wenn die Aussagekraft zu diesem frühen Saisonzeitpunkt begrenzt ist – nun auf dem neunten Rang. In dieser Saison sammelte das Heimteam bisher zwei Siege und kassierte zwei Niederlagen.

Im Tableau hatte der Sieg des PSV Bork keine Auswirkungen, es bleibt bei Platz zwei. Am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) reist der TSC II zum SV BR Billmerich, gleichzeitig begrüßt Bork den SuS Rünthe auf heimischer Anlage.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt