Kreisliga B2 Unna/Hamm: Türk. SC Kamen II – SG Massen II, 3:1 (2:1)

TSC Kamen II entscheidet Topduell für sich

Das Auswärtsspiel der Zweitvertretung der SG Massen endete erfolglos. Gegen die Reserve der Türk. SC Kamen gab es nichts zu holen. Der Gastgeber gewann die Partie mit 3:1. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich der TSC Kamen II die Nase vorn.

Kreisliga B2 Unna/Hamm

07.10.2019, 05:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Der TSC II erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Yasin Gider traf in der sechsten Minute zur frühen Führung. Nach nur 26 Minuten verließ Daniel Pilzecker von Massen II das Feld, Michael Kolodziej kam in die Partie. Dennis Berenberg war es, der in der 33. Minute den Ball im Tor im Gehäuse des Türk. SC Kamen II unterbrachte. Sezer Cengiz beförderte das Leder zum 2:1 des TSC Kamen II in die Maschen (37.). Mit einem Tor Vorsprung für den TSC II ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause. In der Pause stellte die SGM II personell um: Per Doppelwechsel kamen Marcel Lokatis und Carlos Werner Badur auf den Platz und ersetzten Marvin Kumor und Berenberg. In der Halbzeit nahm der Türk. SC Kamen II gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Salim Zuter und Akieh Siebe Dinga für Akif Bicak und Ali Genc auf dem Platz. Die SG Massen II wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Tobias Dearoski kam für Kevin Chmielewski (60.). Zuter erhöhte vom Elfmeterpunkt für den TSC Kamen II auf 3:1 (90.). Als Referee Erhan Aydin Yavuz (Hamm) die Begegnung beim Stand von 3:1 letztlich abpfiff, hatte der TSC II die drei Zähler unter Dach und Fach.

Im Klassement machte der Türk. SC Kamen II einen Satz und rangiert nun auf dem dritten Platz. Die letzten Resultate des TSC Kamen II konnten sich sehen lassen – zehn Punkte aus fünf Partien.

Massen II holte auswärts bisher nur sechs Zähler. Nach neun absolvierten Begegnungen nimmt der Gast den vierten Platz in der Tabelle ein. Die SGM II baut die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher fünf Siege ein. Kommende Woche tritt der TSC II beim TuS Niederaden an (Sonntag, 15:00 Uhr), am gleichen Tag genießt die SG Massen II Heimrecht gegen den SuS Rünthe.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt