Kreisliga B2 Unna/Hamm: TuS Hemmerde – Rot-Weiß Unna II, 9:3 (3:1)

Hemmerde filetiert RW Unna II

Ein einseitiges Torfestival lieferten sich der TuS Hemmerde und die Zweitvertretung von Rot-Weiß Unna mit dem Endstand von 9:3. Hemmerde ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen RW Unna II einen klaren Erfolg.

Kreisliga B2 Unna/Hamm

13.10.2019, 19:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag der TuS Hemmerde bereits in Front. Ralf Zarych markierte in der vierten Minute die Führung. Sven Fischer versenkte die Kugel zum 2:0 für das Heimteam (19.) In der 33. Minute wechselte RWU II Shirabpiri. Thirumavalavan für Jan Cedric Zeppan ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Mit dem 3:0 von Christopher Beyer für Hemmerde war das Spiel eigentlich schon entschieden (34.). In der 35. Minute brachte Marco Villani das Netz für Rot-Weiß Unna II zum Zappeln. Der Gast nahm in der 39. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Marcel Schulz für Nico Klopries vom Platz ging. Weitere Tore gelangen bis zur Halbzeit keinem der Teams und so ging es mit einem unveränderten Stand in die Kabine. Mit weiteren Toren von Beyer (53.), Gaetano Nino Foit (63.) und Martin Kuhlmann (68.) stellte der TuS Hemmerde den Stand von 6:1 her. Mit dem Treffer zum 2:6 in der 69. Minute machte Villani zwar seinen Doppelpack perfekt – der Rückstand zu Hemmerde war jedoch weiterhin gewaltig. Per Elfmeter erhöhte Kuhlmann in der 75. Minute seine Torausbeute an diesem Tag auf zwei Treffer – 7:2 für den TuS Hemmerde. Villani witterte seine Chance und schoss den Ball zum 3:7 für RW Unna II ein (76.). Mit schnellen Toren von Zarych (87.) und Fischer (90.) schlug Hemmerde innerhalb kurzer Zeit gleich doppelt zu. Am Schluss schlug der TuS Hemmerde RWU II vor eigenem Publikum und rief dabei eine souveräne Leistung ab.

Hemmerde machte in der Tabelle Boden gut und steht nun auf Platz neun. Vier Siege, drei Remis und drei Niederlagen hat der TuS Hemmerde derzeit auf dem Konto.

In der Defensivabteilung von RW Unna II knirscht es gewaltig, weshalb RWU II weiter im Schlamassel steckt. Die Hintermannschaft von Rot-Weiß Unna II steht bislang auf wackeligen Beinen. Bereits 45 Gegentore kassierte RW Unna II im Laufe der bisherigen Saison. RWU II musste sich nun schon sechsmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da Rot-Weiß Unna II insgesamt auch nur zwei Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster.

Während Hemmerde am kommenden Sonntag die Reserve der SG Massen empfängt, bekommt es RW Unna II am selben Tag mit dem SuS Lünern zu tun.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt