Kreisliga B3 Dortmund: BV Brambauer 13/45 II – TuS Eving Lindenhorst (Sonntag, 12:30 Uhr)

BV Brambauer II heimstark

Die Reserve des BV Brambauer will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen den TuS Lindenhorst punkten. Der BV Brambauer 13/45 II strich am Sonntag drei Zähler gegen die SF Ay Yildiz Derne II ein (4:3). Auf heimischem Terrain blieb Lindenhorst am vorigen Sonntag aufgrund der 3:7-Pleite gegen den SC Dortmund 97/08 ohne Punkte.

Kreisliga B3 Dortmund

08.11.2019, 12:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Aufgrund der eigenen Heimstärke (5-0-1) wird der BV Brambauer 13/45 II diesem Spiel mit entsprechendem Selbstbewusstsein entgegensehen. Mit 34 Zählern führt die Heimmannschaft das Klassement der Kreisliga B3 Dortmund souverän an. Prunkstück des BV Brambauer II ist die Defensivabteilung, die im bisherigen Saisonverlauf erst 19 Gegentreffer kassierte – Liga-Bestwert. Das bisherige Abschneiden des BV Brambauer 13/45 II: elf Siege, eine Punkteteilung und ein Misserfolg. Der BV Brambauer II ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches zwölf Punkte.

In der Fremde ist beim TuS Eving Lindenhorst noch Sand im Getriebe. Erst drei Punkte sammelte man bisher auswärts. Mit drei Punkten auf der Habenseite stehen die Gäste derzeit auf dem 16. Rang. Mit erst 17 erzielten Toren hat der TuS Lindenhorst im Angriff Nachholbedarf. In dieser Saison sammelte Lindenhorst bisher einen Sieg und kassierte zehn Niederlagen. Die letzten Spiele liefen enttäuschend und so gelang dem TuS Eving Lindenhorst auch nur ein Sieg in fünf Partien.

Die Vorzeichen sprechen eine deutliche Sprache. Während der TuS Lindenhorst die aktuell schlechteste Verteidigung stellt, gehört der BV Brambauer 13/45 II zu den offensivstärksten Teams der Kreisliga B3 Dortmund.

In Anbetracht der aktuellen Form und der tabellarischen Konstellation wäre es eine Überraschung, wenn der Sieger nicht BV Brambauer 13/45 II hieße.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt