Kreisliga B3 - Dortmund: BV Lünen – SC Dortmund 97/08, 1:5 (1:1)

Nach 0:1: SC Dortmund 97/08 überrollt BV Lünen

BV Lünen hat den Saisonstart verpatzt: Mit dieser 1:5-Niederlage lautet der triste Ertrag zwei Pleiten am Stück. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: SC Dortmund 97/08 wurde der Favoritenrolle gerecht.

Kreisliga B3 Dortmund

30.08.2019, 17:08 Uhr / Lesedauer: 1 min

Fabio Tavaglione machte in der 20. Minute das 1:0 von BV Lünen perfekt. Zum psychologisch wichtigen Zeitpunkt kurz vor der Halbzeit (45.) traf Christian Carocha Mahmood zum Ausgleich für SC Dortmund 97/08. Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. In der Halbzeit nahm BV Lünen gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Andre Ciara und Kai Marrek für Tavaglione und Marco Busche auf dem Platz. Jürgen Lenz war es, der in der 47. Minute den Ball im Tor des Heimteams unterbrachte. Das 3:1 des Spitzenreiters stellte Andre Maifeld für SC Dortmund 97/08 sicher (58.). Lenz legte in der 67. Minute zum 4:1 für den Gast nach. SC Dortmund 97/08 stellte in der 75. Minute personell um: Christian Meyer ersetzte Hakeem Hakar und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Der fünfte Streich von SC Dortmund 97/08 war Carocha Mahmood vorbehalten (87.). Am Ende schlug SC Dortmund 97/08 BV Lünen auswärts.

Den Blick aufs Klassement wird man bei BV Lünen – losgelöst von der noch geringen Bedeutung der Tabelle – tunlichst vermeiden wollen: Nach dieser Niederlage ist BV Lünen abgerutscht und steht aktuell nur auf dem 14. Rang.

SC Dortmund 97/08 ist mit sechs Punkten aus zwei Partien gut in die Saison gestartet. BV Lünen tritt am kommenden Sonntag bei der Reserve von BV Brambauer 13/45 e.V. an, SC Dortmund 97/08 empfängt am selben Tag die Zweitvertretung von FC Roj.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt