Kreisliga B3 Dortmund: BV Lünen – SF Ay Yildiz Derne II, 5:3 (2:2)

Tore am laufenden Band

Am Sonntag verbuchte der BV Lünen einen 5:3-Erfolg gegen die Reserve der SF Ay Yildiz Derne. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich Lünen die Nase vorn.

Kreisliga B3 Dortmund

29.09.2019, 18:26 Uhr / Lesedauer: 2 min

Kürsat Can brachte die SF Derne II in der siebten Spielminute in Führung. Lange währte die Freude der Gäste nicht, denn schon in der zehnten Minute schoss Fabian Nitsch den Ausgleichstreffer für den BV05. Selim Altundag ließ sich in der 13. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 2:1 für die SFD II. Lukas Johann Glombitza musste nach nur 18 Minuten vom Platz, für ihn spielte Sven Franiel weiter. Das 2:2 des BV Lünen bejubelte Marcel Büscher (35.). Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. Bei Lünen änderte sich die Aufstellung für die zweite Halbzeit. Lukas Erling ersetzte Philipp Martin Altebäumer. Fabio Tavaglione (52./73.) und Nitsch (62.) sorgten dafür, dass das Heimteam überraschend mit 5:2 führte. Bei den SF Ay Yildiz Derne II ging in der 63. Minute der etatmäßige Keeper Baris Bozkurt raus, für ihn kam Emre Selcuk. Die SF Derne II stellten in der 63. Minute personell um: Samed Tavli ersetzte Muhammed Bilal Atik und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Mit dem Treffer zum 3:5 in der 93. Minute machte Can zwar seinen Doppelpack perfekt – der Rückstand zum BV05 war jedoch weiterhin groß. Als Referee David Spiecker (Dortmund) die Begegnung beim Stand von 5:3 letztlich abpfiff, hatte der BV Lünen die drei Zähler unter Dach und Fach.

Für Lünen gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von sechs Punkten aus fünf Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Der Sieg hatte Auswirkungen auf die Tabelle, wo der BV05 nun auf dem achten Platz steht.

Die SFD II nehmen mit zwölf Punkten den sechsten Tabellenplatz ein. Die SF Ay Yildiz Derne II bauen die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher vier Siege ein. Weiter geht es für den BV Lünen am kommenden Sonntag daheim gegen die Zweitvertretung der FC Roj Dortmund. Für die SF Derne II steht am gleichen Tag ein Duell mit dem FV Scharnhorst 71/95 an.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt