Kreisliga B3 Dortmund: BW Alstedde II – BV Lünen, 0:11 (0:6)

Lünen macht es zweistellig

Die Zweitvertretung von BWA ging vor heimischem Publikum gegen Lünen krachend unter und kassierte eine schmachvolle 0:11-Pleite. Mit einem schnellen Doppelpack (18./20.) zum 2:0 schockte Kevin Helmrich BW Alstedde II. Nach nur 23 Minuten verließ Kevin Maier von der Heimmannschaft das Feld, Mike Tiemann kam in die Partie. Den Vorsprung des BV05 ließ Sascha Umlandt in der 25. Minute anwachsen. Die Gäste bauten die Führung aus, indem Helmrich zwei Treffer nachlegte (35./37.). Noch bevor es in die Halbzeit ging, war Marco Fischer mit dem 6:0 für den BV Lünen zur Stelle (40.). Angesichts der desolaten Vorstellung von Alstedde II in der ersten Hälfte ging es mit einem überragenden Vorsprung für Lünen in die Pause. In der Halbzeit nahm der BV05 gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Lukas Erling und Nico Hoffmann für Dustin Kampmann und Marius Milcarek auf dem Platz. In der Halbzeitpause veränderte BWA II die Aufstellung in großem Maße, sodass Dimitri Lechelt, Marco Kowol und Lukas Laurenz für Thomas Westrup, Abdul Samet Catmak und Taskin Karaarslan weiterspielten. Maurice Goebel vollendete zum siebten Tagestreffer in der 59. Spielminute. Philipp Martin Altebäumer überwand den gegnerischen Schlussmann zum 8:0 für den BV Lünen (60.). Goebel schraubte das Ergebnis in der 76. Minute zum 9:0 für Lünen in die Höhe. Der zehnte Streich des BV05 war Umlandt vorbehalten (89.). Helmrich gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für den BV Lünen (90.). In der 61. Minute stellte Lünen personell um: Per Doppelwechsel kamen Marco Busche und Marcel Büscher auf den Platz und ersetzten Umlandt und Altebäumer. Als Maurice Hansen (Dortmund) das Spiel schließlich beendete, war die blamable Niederlage von BW Alstedde II besiegelt.

Kreisliga B3 Dortmund

22.09.2019, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Angriff ist bei Alstedde II die Problemzone. Nur 18 Treffer erzielte BWA II bislang. Mit nun schon vier Niederlagen, aber nur zwei Siegen und einem Unentschieden sind die Aussichten von BW Alstedde II alles andere als positiv. Mit dem Gewinnen tut sich Alstedde II weiterhin schwer, sodass man schon das dritte Spiel sieglos blieb.

In dieser Saison sammelte der BV05 bisher drei Siege und kassierte vier Niederlagen. Mit diesem Sieg zog der BV Lünen an BWA II vorbei auf Platz neun. BW Alstedde II fiel auf die elfte Tabellenposition. Nächster Prüfstein für Alstedde II ist die Reserve der FC Roj Dortmund (Sonntag, 13:00 Uhr). Lünen misst sich am selben Tag mit den SF Ay Yildiz Derne II (15:00 Uhr).

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt