Kreisliga B3 Dortmund: FC Brambauer 2012 – FC Roj Dortmund II, 4:0 (0:0)

Brambauer baut Serie aus

Erfolglos ging der Auswärtstermin der Zweitvertretung der FC Roj Dortmund beim FC Brambauer 2012 über die Bühne. Der FC Roj II verlor das Match mit 0:4. Brambauer ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen den FCRD II einen klaren Erfolg.

Kreisliga B3 Dortmund

22.09.2019, 17:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Für Ünsal Kurtulus war der Einsatz nach zehn Minuten vorbei. Für ihn wurde Emre Karali eingewechselt. Der FC Roj Dortmund II wechselte für den zweiten Durchgang: Delyar Hesso spielte für Kadir Anik weiter. Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. Für das erste Tor des FCB 2012 war Ozan Bayrakli verantwortlich, der in der 55. Minute das 1:0 besorgte. In der 59. Minute stellte der FC Roj II personell um: Per Doppelwechsel kamen Mazlum Bingöl und Fener Khalaf auf den Platz und ersetzten Karim Ghallab Dinar und Halit Sincar. Berke Azar schoss die Kugel zum 2:0 für den FC Brambauer 2012 über die Linie (65.). Die Heimmannschaft nahm in der 69. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Ramazan Akpinar für Baris Azar vom Platz ging. Für das 3:0 von Brambauer sorgte Burak Demirci, der in Minute 71 zur Stelle war. Karali besorgte in der Schlussphase schließlich den vierten Treffer für den FCB 2012 (79.). Als der Unparteiische Vladislav Löffler (Dortmund) die Partie abpfiff, reklamierte der FC Brambauer 2012 schließlich einen 4:0-Heimsieg für sich.

Mit dem Zu-null-Sieg festigte Brambauer die Position im oberen Tabellendrittel. Der FCB 2012 sammelt weiterhin fleißig Erfolge, deren Zahl sich mittlerweile auf fünf summiert. In der Bilanz kommen noch ein Unentschieden und eine Niederlage dazu. Sechs Spiele ist es her, dass der FC Brambauer 2012 zuletzt eine Niederlage kassierte.

Mit elf Zählern aus sieben Spielen steht der FCRD II momentan im Mittelfeld der Tabelle. Der Gast verbuchte insgesamt drei Siege, zwei Remis und zwei Niederlagen. Der FC Roj Dortmund II baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus. Kommende Woche tritt Brambauer bei der Reserve der VFB 08 Lünen an (Sonntag, 13:00 Uhr), parallel genießt der FC Roj II Heimrecht gegen BW Alstedde II.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt