Kreisliga B3 Dortmund: SF Ay Yildiz Derne II – SG Phönix Eving 13/58, 1:6 (0:3)

Phönix Eving schießt Tore am laufenden Band

Phönix Eving führte die Reserve der SFD nach allen Regeln der Kunst mit 6:1 vor. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur SG Phönix Eving 13/58 heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck.

Kreisliga B3 Dortmund

09.09.2019, 05:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Semih Akgül brachte den Ball zum 1:0 zugunsten der SGPE über die Linie (12.). Yusuf Corak ließ sich in der 23. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 2:0 für die Gäste. Mohamed Lmcademali brachte die SG Phönix Eving 13/58 in ruhiges Fahrwasser, indem er das 3:0 erzielte (31.). Phönix Eving gab in Durchgang eins klar den Ton an. Folgerichtig stand zur Pause eine klare Führung auf dem Zettel. Tuna Kayabasi verwandelte in der 54. Minute einen Elfmeter und baute den Vorsprung der SGPE auf 4:0 aus. Mesut Gül erzielte in der 64. Minute den Ehrentreffer für die SF Ay Yildiz Derne II. Für den nächsten Erfolgsmoment der SG Phönix Eving 13/58 sorgte Lmcademali (69.), ehe Corak das 6:1 markierte (85.). Mit dem Schlusspfiff durch Oliver Klippert (Lünen) fuhr Phönix Eving einen Kantersieg ein, der sich schon vor der Halbzeitpause abgezeichnet hatte.

In dieser Saison sammelte das Heimteam bisher zwei Siege und kassierte drei Niederlagen. Die SFD II verlieren weiter an Boden und bleiben auch im dritten Spiel in Folge ohne dreifachen Punktgewinn.

Mit 29 geschossenen Toren gehört die SGPE offensiv zur Crème de la Crème der Kreisliga B3 Dortmund. Vier Siege und eine Niederlage schmücken die aktuelle Bilanz der SGPE. Die SG Phönix Eving 13/58 setzte sich mit diesem Sieg von den SF Ay Yildiz Derne II ab und nimmt nun mit zwölf Punkten den dritten Rang ein, während die SF Derne II weiterhin sechs Zähler auf dem Konto haben und den achten Tabellenplatz einnehmen. Die SFD II treten am kommenden Sonntag bei der Zweitvertretung von BW Alstedde an, Phönix Eving empfängt am selben Tag den TuS Deusen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt