Kreisliga B3 Dortmund: SG Phönix Eving 13/58 – FC Brambauer 2012 (Sonntag, 15:00 Uhr)

Zeigt Brambauer eine Reaktion?

Phönix Eving will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen den FC Brambauer 2012 punkten. Während Phönix nach dem 3:0 über den FC Merkur 1907 mit breiter Brust antritt, musste sich Brambauer zuletzt mit 0:4 geschlagen geben.

Kreisliga B3 Dortmund

25.10.2019, 15:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die SG Phönix Eving 13/58 ist zu Hause noch immer ohne Punktverlust. Nach elf gespielten Runden gehen bereits 27 Punkte auf das Konto des Heimteams und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz. Erfolgsgarant von Phönix Eving ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 58 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Neun Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz von Phönix Eving. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zwölf Punkte aus den letzten fünf Partien holte Phönix.

Mit 19 ergatterten Punkten steht der FC Brambauer 2012 auf Tabellenplatz sechs. Die Saison des Gasts verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat Brambauer sechs Siege, ein Unentschieden und vier Niederlagen verbucht.

Insbesondere den Angriff der SG Phönix Eving 13/58 gilt es für den FC Brambauer 2012 in Schach zu halten. Durchschnittlich lässt Phönix Eving den Ball mehr als fünfmal pro Partie im Netz zappeln. Dass Brambauer den Gegner gerne mit raueren Methoden bearbeitet, zeigen 32 Gelbe Karten und zwei Rote Karten. Es bleibt abzuwarten, ob sich Phönix davon beeindrucken lässt.

Der FC Brambauer 2012 ist der Underdog im Aufeinandertreffen mit der SG Phönix Eving 13/58, hat der formstarke Gegner doch in der Tabelle die Nase vorn.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt