Kreisliga B3 Dortmund: SuS Derne1919 – FC Merkur 1907 (Sonntag, 15:00 Uhr)

Krisenteam FC Merkur 1907 benötigt Punkte

Der FCM07 will bei Derne 1919 die schwarze Serie von sechs Niederlagen beenden. Der SuS D19 musste sich im vorigen Spiel dem BV Brambauer 13/45 II mit 4:10 beugen. Am letzten Spieltag nahm der FC Merkur 1907 gegen den VFB 08 Lünen II die sechste Niederlage in dieser Spielzeit hin.

Kreisliga B3 Dortmund

27.09.2019, 15:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mit erst 13 erzielten Toren hat der SuS Derne1919 im Angriff Nachholbedarf. Sechs Partien, sechs Niederlagen. Die Bilanz des Tabellenletzten spricht eine mehr als deutliche Sprache.

Merkur 07 holte auswärts bisher nur drei Zähler. Mit erschreckenden 42 Gegentoren stellen die Gäste die schlechteste Abwehr der Liga. Gewinnen hatte beim FCM07 zuletzt Seltenheitswert. Der letzte Dreier liegt bereits sechs Spiele zurück.

Über eine sattelfeste Defensive verfügen beide Teams nicht. Während der FC Merkur 1907 im Schnitt 6 Treffer kassierte, sind es bei Derne 1919 sogar 6,33. In der Tabelle sind die Mannschaften in der gleichen Region unterwegs, nachdem die bisherige Saison der beiden Teams vergleichbar verlief. Merkur 07 scheute sich auch vor robusten Aktionen nicht. Den Eindruck gewinnt man zumindest beim Blick in die Kartenstatistik, die 16, zwei und eine Rote Karte aufweist. Die Zuschauer dürfen ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften erwarten – zumindest lässt das bisherige Saisonabschneiden der beiden Teams diese Schlussfolgerung zu.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt