Kreisliga B3 Dortmund: SV Blau-Weiß Alstedde II – TuS Eving Lindenhorst (Sonntag, 15:00 Uhr)

Platzt bei BW Alstedde II der Knoten?

Die Reserve von BW Alstedde will gegen den TuS Lindenhorst die schwarze Serie von drei Niederlagen beenden. Jüngst brachte der BV Brambauer 13/45 II Alstedde II die elfte Niederlage des laufenden Fußballjahres bei. Lindenhorst siegte im letzten Spiel und hat nun neun Punkte auf dem Konto. Die Gäste haben sich Wiedergutmachung vorgenommen. In der Hinrunde unterlag die Elf von Coach Steffen Haake gegen den SV Blau-Weiß Alstedde II sang- und klanglos mit 2:10.

Kreisliga B3 Dortmund

14.02.2020, 15:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

36:64 – das Torverhältnis von BW Alstedde II spricht eine mehr als deutliche Sprache. In den jüngsten fünf Auftritten brachte die Heimmannschaft nur einen Sieg zustande.

In der Fremde ist beim TuS Eving Lindenhorst noch Sand im Getriebe. Erst sechs Punkte sammelte man bisher auswärts. Vollstreckerqualitäten demonstrierte Lindenhorst bislang noch nicht. Der Angriff des TuS Lindenhorst ist mit 25 Treffern der erfolgloseste der Kreisliga B3 Dortmund. In dieser Saison sammelte der TuS Lindenhorst bisher drei Siege und kassierte zwölf Niederlagen.

Wenn Alstedde II den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten des Teams von Coach Dennis Nickel (64). Aber auch bei Lindenhorst ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (85). Beide Mannschaften liegen in der Tabelle nur fünf Punkte auseinander. Dass der SV Blau-Weiß Alstedde II den Gegner gerne mit raueren Methoden bearbeitet, zeigen sechs Rote Karten. Es bleibt abzuwarten, ob sich der TuS Eving Lindenhorst davon beeindrucken lässt.

Welches Team am Ende die Nase vorn haben wird, ist angesichts eines vergleichbaren Potenzials schwer vorherzusagen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben