Kreisliga B3 Dortmund: TuS Deusen – BV Brambauer 13/45 II, 0:6 (0:3)

BV Brambauer II überrollt Deusen

Die Zweitvertretung der BV Brambauer 13/45 fertigte den TuS Deusen am Sonntag nach allen Regeln der Kunst mit 6:0 ab. Der BV Brambauer II setzte sich standesgemäß gegen Deusen durch.

Kreisliga B3 Dortmund

13.10.2019, 17:57 Uhr / Lesedauer: 2 min

Ein Doppelpack brachte den BV Brambauer 13/45 II in eine komfortable Position: Tobias Sommer war gleich zweimal zur Stelle (11./17.). Noch bevor es in die Halbzeit ging, war Patrick Botta mit dem 3:0 für den Gast zur Stelle (42.). Nach dem souveränen Auftreten des Ligaprimus überraschte es kaum einen Zuschauer, dass zur Pause eine deutliche Führung stand. Der BV Brambauer II stellte in der Pause personell um: Florin Bittner ersetzte Botta eins zu eins. Der TuS Deusen wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Mario Borowski kam für Kilian Alt (52.). Mit dem 4:0 durch Marcel Riepert schien die Partie bereits in der 54. Minute mit dem BV Brambauer 13/45 II einen sicheren Sieger zu haben. Der BV Brambauer II tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Jan Trittel ersetzte Sommer (55.). Der BV Brambauer 13/45 II baute die Führung aus, indem Bittner zwei Treffer nachlegte (71./86.). Mit dem Schlusspfiff durch Schiedsrichter Nils John (Dortmund) fuhr der BV Brambauer II einen Kantersieg ein, der sich schon vor der Halbzeitpause abgezeichnet hatte.

Deusen muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 4,9 Gegentreffer pro Spiel. Für die Gastgeber gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von sechs Punkten aus fünf Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Die chronische Abwehrschwäche zeigte sich auch im Spiel gegen den BV Brambauer 13/45 II – der TuS Deusen bleibt weiter unten drin. In der Verteidigung von Deusen stimmt es ganz und gar nicht: 49 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Nun musste sich der TuS Deusen schon siebenmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die zwei Siege und ein Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Deusen überließ den Gegnern in den letzten fünf Spielen jede Menge Punkte und sicherte sich nur einen Sieg.

Vorne effektiv, hinten sattelfest – der Sieg gegen den TuS Deusen hält den BV Brambauer II auch in der Tabelle gut im Rennen. Beim BV Brambauer 13/45 II greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal 14 Gegentoren stellt der BV Brambauer II die beste Defensive der Kreisliga B3 Dortmund. Der BV Brambauer II bleibt weiterhin ohne Niederlage. Bisher hat der BV Brambauer 13/45 II neun Siege und ein Unentschieden auf dem Konto. Zuletzt lief es erfreulich für den BV Brambauer II, was 13 Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Kommende Woche tritt Deusen beim TuS Eving Lindenhorst an (Sonntag, 15:00 Uhr), am gleichen Tag genießt der BV Brambauer 13/45 II Heimrecht gegen den FV Scharnhorst 71/95.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt