Kreisliga B3 Dortmund: TuS Deusen – FC Merkur 1907 (Sonntag, 15:00 Uhr)

Krisenteam FC Merkur 1907 benötigt Punkte

Merkur 07 will bei Deusen die schwarze Serie von zehn Niederlagen beenden. Während der TuS Deusen nach dem 10:1 über den TuS Eving Lindenhorst mit breiter Brust antritt, musste sich der FC Merkur zuletzt mit 0:3 geschlagen geben.

Kreisliga B3 Dortmund

25.10.2019, 15:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden von Deusen sind sechs Punkte aus fünf Spielen. Mit zehn Punkten auf der Habenseite steht das Heimteam derzeit auf dem 14. Rang. In der Defensive drückt der Schuh beim TuS Deusen, was in den bereits 50 kassierten Treffern nachhaltig zum Ausdruck kommt. Der aktuelle Ertrag von Deusen zusammengefasst: dreimal die Maximalausbeute, ein Unentschieden und sieben Niederlagen.

Auf des Gegners Platz hat der FC Merkur 1907 noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst drei Zählern unterstreicht. Der Gast rangiert mit drei Zählern auf dem 15. Platz des Tableaus. Im Sturm von Merkur 07 stimmt es ganz und gar nicht: 24 Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Merkur 07 entschied kein einziges der letzten zehn Spiele für sich.

Wenn der TuS Deusen den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten von Deusen (50). Aber auch beim FC Merkur ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (62). Wenn der TuS Deusen und der FC Merkur 1907 ihrem Ruf gerecht werden, wird der Schiedsrichter die ein oder andere Karte zücken müssen.

Formal ist der FC Merkur im Spiel gegen Deusen nicht der Favorit. Dennoch rechnet sich Merkur 07 Chancen auf den einen oder anderen Punkt aus.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt