Kreisliga B4 Dortmund: BV Lünen 05 II – SpVg Berghofen, 2:3 (1:1)

Berghofen obenauf im Topspiel

Im Spiel der Zweitvertretung des BV Lünen 05 gegen die SpVg Berghofen gab es Tore am laufenden Band. Am Ende stand es 3:2 zugunsten der Mannschaft von Coach Thomas Ebbinghaus. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus. Im Hinspiel hatte Berghofen BV Lünen II in die Schranken gewiesen und mit 5:1 gesiegt.

Kreisliga B4 Dortmund

01.12.2019, 17:25 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die SpVg Berghofen ging durch Cagdas Düzgün in der 25. Minute in Führung. Aus der Ruhe ließ sich der BV Lünen 05 II nicht bringen. Robin Hagenmeyer erzielte wenig später den Ausgleich (30.). Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Zu Beginn des zweiten Durchgangs ging bei Berghofen Finn Westerheide für Nils Gallwas zu Werke, beide sind für die gleiche Position nominiert. BV Lünen II wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Maurice Goebel kam für Stephan Voigt (52.). Tobias Liedtke stellte die Weichen für die SpVg Berghofen auf Sieg, als er in Minute 56 mit dem 2:1 zur Stelle war. Der BV Lünen 05 II tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Zoran Mayanovic ersetzte Nico Hoffmann (58.). Das 3:1 für Berghofen stellte Düzgün sicher. In der 87. Minute traf er zum zweiten Mal während der Partie. Mit dem 2:3 gelang Hagenmeyer ein Doppelpack – an der Niederlage änderte dies jedoch auch nichts mehr (89.). Mit dem Schlusspfiff durch Referee Okday Ünal (Dortmund) stand der Auswärtsdreier für die SpVg Berghofen. BV Lünen II wurde mit 3:2 besiegt.

Die Situation beim BV Lünen 05 II bleibt angespannt. Gegen Berghofen kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie.

Die Angriffsreihe der SpVg Berghofen lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 69 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Fünf Spiele währt bereits die Serie, in der der Gast ungeschlagen ist.

Mit diesem Sieg zog Berghofen an BV Lünen II vorbei auf Platz vier. Das Team von Trainer Marcell Gebauer fiel auf die fünfte Tabellenposition. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher zwölf Siege ein.

Als Nächstes steht für den BV Lünen 05 II eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (15:00 Uhr) geht es gegen die Reserve des Hombrucher SV 09/72. Die SpVg Berghofen empfängt – ebenfalls am Sonntag – den SC Husen-Kurl II.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben