Kreisliga B4 Dortmund: BV Westfalia Wickede II – BV Lünen 05 II, 0:5 (0:1)

BV Lünen II in Bestform

Die Reserve von BV Lünen zog der Zweitvertretung von Westfalia Wickede das Fell über die Ohren: 0:5 lautete das bittere Resultat aus Sicht des Gastgebers. Der BV Lünen 05 II hatte vorab die besseren Karten. Ausgespielt hatten die Gäste alle davon und die Partie erfolgreich beendet.

Kreisliga B4 Dortmund

10.11.2019, 19:24 Uhr / Lesedauer: 2 min

Nach nur 29 Minuten verließ Fabrice Seiler von BV Lünen II das Feld, Pascal Beck kam in die Partie. Der BV Lünen 05 II wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Kevin Helmrich kam für Stephan Voigt (33.). Noch bevor es in die Halbzeit ging, war Dennis Gerleve mit dem 1:0 für BV Lünen II zur Stelle (41.). Ein Tor auf Seiten des BV Lünen 05 II machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. Bei BV Lünen II änderte sich die Aufstellung für die zweite Halbzeit. Rene Moltrecht ersetzte Tom Mlinski. Beim BV Westfalia Wickede II gab es ein neues Gesicht auf dem Platz: Jonas Malik wurde für Daniel Frieg eingewechselt. Helmrich war es, der in der 46. Minute den Ball im Tor im Gehäuse des Schlusslichts unterbrachte. Der BV Lünen 05 II baute den Vorsprung mit der Hilfe des Gegners weiter aus. Unglücksrabe Tom Lange beförderte den Ball in der 64. Minute ins eigene Netz und erhöhte damit die Führung von BV Lünen II auf 3:0. Robin Hagenmeyer schraubte das Ergebnis in der 78. Minute zum 4:0 für den BV Lünen 05 II in die Höhe. Voigt stellte schließlich in der 89. Minute den 5:0-Sieg für BV Lünen II sicher. Der BV Lünen 05 II überrannte Westfalia Wickede II förmlich mit fünf Toren und fährt so mit einem verdienten Sieg in der Tasche nach Hause.

Die Defizite in der Verteidigung sind beim BV Westfalia Wickede II klar erkennbar, sodass bereits 103 Gegentreffer hingenommen werden mussten. Westfalia Wickede II befindet sich nach der deutlichen Niederlage gegen BV Lünen II weiter im Abstiegssog. Im Sturm des BV Westfalia Wickede II stimmt es ganz und gar nicht: 24 Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen.

Nachdem der BV Lünen 05 II hinten nichts anbrennen ließ und vorne Kaltschnäuzigkeit bewies, ist BV Lünen II weiter im Rennen um die vorderen Plätze. Nur zweimal gab sich der BV Lünen 05 II bisher geschlagen.

Der BV Westfalia Wickede II wartet schon seit zehn Spielen auf einen Sieg. Den BV Lünen 05 II scheint einfach niemand stoppen zu können. Rekordverdächtige elf Siege in Serie stehen mittlerweile zu Buche.

Kommende Woche tritt Westfalia Wickede II beim SC Husen-Kurl II an (Sonntag, 12:30 Uhr), parallel genießt BV Lünen II Heimrecht gegen den VfR Sölde II.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt