Kreisliga B4 Dortmund: BV Westfalia Wickede II – Eving Selimiye Spor II, 0:16 (0:11)

Aydemir sorgt zeitig für die Entscheidung

Die Zweitvertretung von Westfalia Wickede ging vor heimischem Publikum gegen die Reserve von Selimiye Spor krachend unter und kassierte eine schmachvolle 0:16-Pleite. Als Favorit rein – als Sieger raus. Eving Selimiye Spor II hat alle Erwartungen erfüllt.

Kreisliga B4 Dortmund

28.10.2019, 12:25 Uhr / Lesedauer: 2 min

Gleich zu Spielbeginn sorgte Kenan Aydemir mit seinem Treffer für eine frühe Führung des Gasts (1.). Selimiye Spor II machte weiter Druck und erhöhte den Spielstand im Eilschritt durch einen Treffer von Enes Basli (4.). Aydemir schraubte das Ergebnis in der 13. Minute zum 3:0 für Eving Selimiye Spor II in die Höhe. Eray Özdere baute den Vorsprung von Selimiye Spor II in der 20. Minute aus. Doppelpack für Eving Selimiye Spor II: Nach seinem dritten Tor (21.) markierte Aydemir wenig später seinen vierten Treffer (25.). Türkeshan Özselcuk vollendete zum siebten Tagestreffer in der 32. Spielminute. In der 35. Minute legte Ekrem Faruk Düyanli zum 8:0 zugunsten von Selimiye Spor II nach. Der neunte Streich von Eving Selimiye Spor II war Can Cemil Danis vorbehalten (38.). Noch vor der Halbzeit legte Özselcuk seinen zweiten Treffer nach (40.). Der Halbzeitpfiff war noch nicht ertönt, als Düyanli seinen zweiten Treffer nachlegte (45.). Die Hintermannschaft des BV Westfalia Wickede II glich in der ersten Halbzeit einem Torso. Zur Pause verschwand die Heimmannschaft mit einem deprimierenden Rückstand in der Kabine. Yasin Moritz überwand den gegnerischen Schlussmann zum 12:0 für Selimiye Spor II (52.). Muhammed Bülbül trug sich in der 53. Spielminute in die Torschützenliste ein. Das 14:0 für Eving Selimiye Spor II stellte Moritz sicher. In der 59. Minute traf er zum zweiten Mal während der Partie. Mit dem Tor zum 15:0 steuerte Düyanli bereits seinen dritten Treffer an diesem Tag bei (73.). Özdere besorgte in der Schlussphase schließlich den 16. Treffer für Selimiye Spor II (83.). Schließlich war Westfalia Wickede II vor eigenem Publikum in allen Belangen unterlegen und Eving Selimiye Spor II nahm einen zweistelligen Sieg mit nach Hause.

Nach zwölf bestrittenen Begegnungen ist der BV Westfalia Wickede II Letzter der Kreisliga B4 Dortmund. Mit erschreckenden 87 Gegentoren stellt Westfalia Wickede II die schlechteste Abwehr der Liga. In dieser Saison sammelte der BV Westfalia Wickede II bisher einen Sieg und kassierte elf Niederlagen. Nach dem achten Spiel in Folge ohne Dreier verliert Westfalia Wickede II im Klassement weiter an Boden.

Selimiye Spor II bleibt mit diesem Erfolg weiterhin auf dem zehnten Platz. Durch den klaren Erfolg über den BV Westfalia Wickede II ist Eving Selimiye Spor II weiter im Aufwind.

Nach der klaren Niederlage gegen Selimiye Spor II ist Westfalia Wickede II weiter das defensivschwächste Team der Kreisliga B4 Dortmund.

Nächster Prüfstein für den BV Westfalia Wickede II ist NK Zagreb (Sonntag, 15:00 Uhr). Eving Selimiye Spor II misst sich am selben Tag mit dem VfR Sölde II (12:30 Uhr).

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Ruhr Nachrichten Fußball-Westfalenliga

Krankenwagen-Einsatz, Aufholjagd, fünf Tore: Das bot das Derby zwischen Wickede und Brünninghausen