Kreisliga B4 Dortmund: Hombrucher SV 09/72 II – SV Körne (Sonntag, 13:00 Uhr)

Heimstärke gegen Auswärtsfluch

Vor einer wahren Herkulesaufgabe steht die Reserve von Hombruch am kommenden Sonntag. Schließlich gastiert mit dem SV Körne der Primus der Kreisliga B4 Dortmund. Gegen den BV Viktoria Kirchderne II kam der Hombrucher SV II im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (3:3). Hinter Körne liegt ein erfolgsgekröntes letztes Spiel. Gegen die SpVg Berghofen verbuchte man einen 7:3-Erfolg.

Kreisliga B4 Dortmund

25.10.2019, 13:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Hombrucher SV 09/72 II belegt mit 13 Punkten den zwölften Tabellenplatz. Im Angriff brachte der Gastgeber deutliche Schwächen zutage, was sich an den nur 20 geschossenen Treffern erkennen lässt. Der bisherige Ertrag von Hombruch II in Zahlen ausgedrückt: vier Siege, ein Unentschieden und sechs Niederlagen. Der Hombrucher SV II ließ in den letzten fünf Spielen einiges vermissen und sicherte sich nur einmal die Maximalausbeute.

Der Defensivverbund des SV Körne ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst 16 kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen. Nicht wenige Mannschaften der Liga fragen sich mittlerweile, was man gegen den Gast (9-2-0) noch ausrichten kann. In den letzten fünf Spielen ließ sich Körne selten stoppen, drei Siege und zwei Remis stehen in der jüngsten Bilanz.

Insbesondere den Angriff des SV Körne gilt es für den Hombrucher SV 09/72 II in Schach zu halten. Durchschnittlich lässt Körne den Ball mehr als siebenmal pro Partie im Netz zappeln. Hombruch II hat mit dem SV Körne eine unangenehme Aufgabe vor sich. Körne ist auf fremden Plätzen noch immer ungeschlagen und nimmt in der Auswärtsstatistik den zweiten Platz ein.

Gegen den Hombrucher SV II sind für den SV Körne drei Punkte fest eingeplant.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt