Kreisliga B4 Dortmund: Hombrucher SV 09/72 II – TV Brechten II (Sonntag, 13:00 Uhr)

Brechten unter Zugzwang

Die Zweitvertretung von Brechten will bei der Reserve von Hombruch die schwarze Serie von drei Niederlagen beenden. Die dritte Saisonniederlage kassierte der HSV09/72 am letzten Spieltag gegen die DJK TuS Körne II. Der letzte Auftritt des TVB II verlief enttäuschend. Vor heimischem Publikum setzte es eine 2:7-Niederlage gegen die SpVg Berghofen.

Kreisliga B4 Dortmund

20.09.2019, 13:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mit neun Punkten auf der Habenseite steht der Hombrucher SV 09/72 II derzeit auf dem zehnten Rang. Wo bei den Gastgebern der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die zehn erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft.

Der TV Brechten II holte auswärts bisher nur drei Zähler. Die Gäste nehmen mit drei Punkten den 13. Tabellenplatz ein. Mangelnde Aggressivität scheint nicht das Problem von Brechten zu sein, wie die Kartenbilanz (19-0-0) der vorangegangenen Spiele zeigt. Die Ursache für das bis dato enttäuschende Abschneiden des TVB II liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 31 Gegentreffer fing. In dieser Saison sammelte Brechten bisher einen Sieg und kassierte fünf Niederlagen. Der letzte Dreier liegt für den TVB II bereits drei Spiele zurück.

Ins Straucheln könnte die Defensive von Hombruch geraten. Die Offensive des TV Brechten II trifft im Schnitt mehr als zweimal pro Match. Auf dem Papier ist Brechten zwar nicht der Favorit, insgeheim hofft man aber auf etwas Zählbares.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt