Kreisliga B4 Dortmund: NK Zagreb – BV Lünen 05 II, 2:4 (1:2)

Erneuter Triumph von Lünen

Am Samstag begrüßte NK Zagreb die Zweitvertretung der BV Lünen 05. Die Begegnung ging mit 4:2 zugunsten des Gasts aus. Die Überraschung blieb aus, sodass Zagreb eine Niederlage kassierte. Gleich zu Spielbeginn sorgte Fabian Nitsch mit seinem Treffer für eine frühe Führung von Lünen (4.). Thomas Simbi ließ sich in der 39. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 1:1 für NKZ. Per Elfmeter erhöhte Nitsch in der 41. Minute seine Torausbeute an diesem Tag auf zwei Treffer – 2:1 für den BV05. Der BV Lünen 05 II nahm die knappe Führung mit in die Kabine. Für das 3:1 von Lünen zeichnete Maurice Goebel verantwortlich (60.). In der 70. Minute erzielte Milos Bratic das 2:3 für NK Zagreb. Dennis Gerleve war es, der in der 75. Minute den Ball im Tor im Gehäuse der Gastgeber unterbrachte. Mit dem Schlusspfiff durch Michael Meyer (Dortmund) stand der Auswärtsdreier für den BV05. Man hatte sich gegen Zagreb durchgesetzt.

Kreisliga B4 Dortmund

21.09.2019, 19:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mit 43 Gegentreffern ist NKZ die schlechteste Defensivmannschaft der Liga. NK Zagreb hat bisher alle drei Punkte zuhause geholt. Die Abwehrprobleme von Zagreb bleiben akut, sodass NKZ weiter in der unteren Tabellenregion herumkrebst. In dieser Saison sammelte NK Zagreb bisher einen Sieg und kassierte fünf Niederlagen. Nur einmal ging Zagreb in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

Beim BV Lünen 05 II präsentierte sich die Abwehr angesichts 17 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (25). Der Erfolg brachte eine tabellarische Verbesserung mit sich. Lünen liegt nun auf Platz vier. Fünf Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz von Lünen. Mit vier Siegen in Folge ist der BV05 so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“. Während NKZ am nächsten Sonntag (13:00 Uhr) bei der Reserve der SC Husen Kurl gastiert, duelliert sich der BV Lünen 05 II zeitgleich mit der BV Viktoria Kirchderne II.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt