Kreisliga B4 Dortmund: NK Zagreb – BV Westfalia Wickede II (Sonntag, 15:00 Uhr)

Westfalia Wickede II hat Punkte dringend nötig

Die Reserve des BV Westfalia Wickede will bei NK Zagreb die schwarze Serie von acht Niederlagen beenden. Während Zagreb nach dem 6:3 über den TV Brechten II mit breiter Brust antritt, musste sich Westfalia Wickede II zuletzt mit 0:16 geschlagen geben.

Kreisliga B4 Dortmund

01.11.2019, 15:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Hintermannschaft von NK Zagreb steht bislang auf wackeligen Beinen. Bereits 71 Gegentore kassierte die Heimmannschaft im Laufe der bisherigen Saison. Die volle Punkteausbeute sprang für Zagreb in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus.

Auf fremdem Terrain reklamierte der BV Westfalia Wickede II erst drei Zähler für sich. Die Durchlässigkeit im Abwehrspiel des Gasts ist deutlich zu hoch. 87 Gegentreffer – kein Team der Kreisliga B4 Dortmund fing sich bislang mehr Tore ein. Zuletzt war beim Schlusslicht der Wurm drin. In den letzten acht Spielen wurde nicht ein Sieg eingetütet.

Wenn Westfalia Wickede II den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten des BV Westfalia Wickede II (87). Aber auch bei NK Zagreb ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (71). Während Zagreb mit vier Punkten derzeit Platz 15 innehat, liegt Westfalia Wickede II mit einem Punkt weniger gleich dahinter auf Platz 16 auf der Lauer. Der BV Westfalia Wickede II scheute sich auch vor robusten Aktionen nicht. Den Eindruck gewinnt man zumindest beim Blick in die Kartenstatistik, die 32, zwei und eine Rote Karte aufweist. Die Bilanz von NK Zagreb nach zehn Begegnungen setzt sich aus einem Erfolg, einem Remis und acht Pleiten zusammen.

Auf dem Papier ist ein Favorit nicht auszumachen. Welches Team holt sich auf dem Platz am Ende den Sieg?

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt