Kreisliga B4 Dortmund: NK Zagreb – SpVg Berghofen, 0:4 (0:0)

Souveräner Erfolg bei Zagreb

Für NK Zagreb gab es in der Heimpartie gegen die SpVg Berghofen, an deren Ende eine 0:4-Niederlage stand, nichts zu holen. Berghofen hatte vorab die besseren Karten. Ausgespielt hatte die Mannschaft von Coach Thomas Ebbinghaus alle davon und die Partie erfolgreich beendet.

Kreisliga B4 Dortmund

17.11.2019, 18:25 Uhr / Lesedauer: 2 min

Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaft lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. In der Pause stellte Thomas Ebbinghaus um und schickte in einem Doppelwechsel Tobias Prein und Justin Nordberg für Nico Repinski und Tugay Calmekik auf den Rasen. Für den Führungstreffer der SpVg Berghofen zeichnete Tammo Fehling verantwortlich (54.). Nils Gallwas traf zum 2:0 zugunsten des Gasts (60.). Berghofen stellte in der 83. Minute personell um: Hicham El Bouhetachi ersetzte Tobias Liedtke und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Die SpVg Berghofen tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Alexander Busch ersetzte Cagdas Düzgün (85.). Für ruhige Verhältnisse sorgte Nordberg, als er das 3:0 für Berghofen besorgte (89.). Der vierte Streich der SpVg Berghofen war Prein vorbehalten (90.). Am Ende nahm Berghofen bei Zagreb einen Auswärtssieg mit.

NK Zagreb muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 6 Gegentreffer pro Spiel. Den Kampf um die Klasse geht die Heimmannschaft in der Rückrunde von der 15. Position an. Zagreb schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 83 Gegentore verdauen musste. Mit nun schon zehn Niederlagen, aber nur zwei Siegen und einem Unentschieden sind die Aussichten von NK Zagreb alles andere als positiv. Die Lage von Zagreb bleibt angespannt. Gegen die SpVg Berghofen musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.

Nachdem Berghofen hinten nichts anbrennen ließ und vorne Kaltschnäuzigkeit bewies, ist die SpVg Berghofen weiter im Rennen um die vorderen Plätze. Berghofen präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 66 geschossene Treffer gehen auf das Konto der SpVg Berghofen. Elf Siege und vier Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz der SpVg Berghofen. Die letzten Resultate von Berghofen konnten sich sehen lassen – zwölf Punkte aus fünf Partien.

Während NK Zagreb die Saison am 01.12.2019 zuhause gegen die Reserve des Hombrucher SV 09/72 fortsetzt, bekommt es die SpVg Berghofen am selben Tag mit der Zweitvertretung des BV Lünen 05 zu tun.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt