Kreisliga B4 Dortmund: Tamilstars Dortmund – TV Brechten II, 2:5 (0:3)

Brechten II stoppt Talfahrt

Die Reserve des TV Brechten spuckte den Tamilstars Dortmund in die Suppe und gewann deutlich mit 5:2. Unerwartet und schmerzlich zugleich war die Niederlage für die Hausherren, die sich Brechten II beugen mussten.

Kreisliga B4 Dortmund

17.11.2019, 18:25 Uhr / Lesedauer: 2 min

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag das Team von Coach Sven Braun bereits in Front. Remi Bischof markierte in der zweiten Minute die Führung. Jonas Neumann glänzte an diesem Tag besonders. Er traf im Doppelpack für den Gast (18./34.). Der dominante Vortrag des TV Brechten II im ersten Spielabschnitt zeigte sich an der deutlichen Halbzeitführung. In der Halbzeitpause veränderten die Tamilstars die Aufstellung in großem Maße, sodass Carsten Kersting, Christian Kersting und Thipiyan Thirunanthakunalan für Thileepan Ethirmanasingam, Abisanth Ravichandran und Sujeevan Sivapathasundaram weiterspielten. In der 54. Minute wechselte Brechten II Kevin Knapp für Neumann ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Die Tamilstars Dortmund nahmen in der 56. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Rischi Thurainathan für Ajansan Katheeswaran vom Platz ging. Für die Vorentscheidung waren Bischof (63.) und Melik-Alp Selman Erincik (65.) mit zwei schnellen Treffern verantwortlich. Mit zwei schnellen Treffern von Danny Schimmelfennig (85.) und Carsten Kersting (88.) machten die Tamilstars deutlich, dass mit diesem Angriff jederzeit zu rechnen ist. Ein starker Auftritt ermöglichte dem TV Brechten II am Sonntag einen ungefährdeten Erfolg gegen die Tamilstars Dortmund.

Durch diese Niederlage fallen die Tamilstars in der Tabelle auf Platz zehn zurück. In dieser Saison sammelte die Mannschaft von Coach Thileepan Ethirmanasingam bisher sechs Siege und kassierte neun Niederlagen. Die Situation des Heimteams ist weiter verzwickt. Im Spiel gegen Brechten II handelte man sich bereits die dritte Niederlage am Stück ein.

Der TV Brechten II holte auswärts bisher nur neun Zähler. Im letzten Match der Hinrunde tat Brechten II etwas fürs Selbstbewusstsein, strich drei Zähler ein und steht nun auf Platz 13. Die Ursache für das bis dato schwache Abschneiden des TV Brechten II liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 80 Gegentreffer fing. Nach sieben Spielen ohne Sieg bejubelte der TV Brechten II endlich wieder einmal drei Punkte.

Beide Mannschaften erwartet erst einmal eine mehrwöchige Spielpause. Weiter geht es für die Tamilstars Dortmund, wenn die Zweitvertretung des BV Westfalia Wickede am 01.12.2019 zu Gast ist. Am gleichen Tag bestreitet Brechten II das nächste Spiel bei den SF Brackel 61 II.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt