Kreisliga C Iserlohn West: Iserlohner TS III – FC Iserlohn III, 2:2 (1:2)

Das Beste zum Schluss: Steinke erzielt Remis in der Nachspielzeit

Im Spiel Iserlohner TS III gegen den FC Iserlohn III trennten sich die Gegner mit einem 2:2-Remis. Mit einem respektablen Unentschieden trennte sich der Iserlohner TS III vom Favoriten.

Kreisliga C Iserlohn West

20.10.2019, 19:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Für den Führungstreffer des FC Iserlohn III zeichnete Dominic Ginczek verantwortlich (25.). Der Gast wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Markus Schalter kam für Nico Heitschötter (34.). Der ITS III tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Vitali Martel ersetzte Berkay Balarisi (34.). Als manch einer bereits mit den Gedanken in der Halbzeitpause war, besorgte Philipp Fernandes Solga auf Seiten des FC Iserlohn III das 2:0 (42.). Der Iserlohner TS III stellte in der Pause personell um: Marcin Piszczan ersetzte Carsten Fürst eins zu eins. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit gelang Kirti Blankenberg der Anschlusstreffer für die Gastgeber (47.). Die Pausenführung des FC Iserlohn III fiel knapp aus. Zu Beginn des zweiten Durchgangs ging beim ITS III Muhammed Aslan für Astrit Gashi zu Werke, beide sind für die gleiche Position nominiert. Cem Mika Steinke sicherte dem Iserlohner TS III das Last-Minute-Remis. In der Nachspielzeit stellte Steinke den 2:2-Endstand her (97.). Der FC Iserlohn III wähnete den Sieg bereits in trockenen Tüchern, als dem ITS III die Kehrtwende gelang und er den Rückstand folglich noch egalisierte.

Für den Iserlohner TS III gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von sieben Punkten aus fünf Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Der ITS III hat neun Zähler auf dem Konto und steht auf Rang sieben. Zwei Siege, drei Remis und drei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des Iserlohner TS III bei. Gewinnen hatte beim ITS III zuletzt Seltenheitswert. Der letzte Dreier liegt bereits vier Spiele zurück.

Mit 19 Punkten aus sieben Partien ist der FC Iserlohn III noch ungeschlagen und rangiert derzeit auf dem zweiten Tabellenplatz. Offensiv konnte dem FC Iserlohn III in der Kreisliga C Iserlohn West kaum jemand das Wasser reichen, was die 40 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Der FC Iserlohn III ist noch ungeschlagen. Es stehen mittlerweile sechs Siege und ein Unentschieden zu Buche.

Der Iserlohner TS III tritt das nächste Mal in zwei Wochen, am 31.10.2019, beim Iserlohner TS IV an. Am Sonntag empfängt der FC Iserlohn III die Reserve des VfR Lasbeck-Stenglingsen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben