Kreisliga C Iserlohn West: Iserlohner TS IV – SF Oestrich II (Montag, 20:00 Uhr)

Negativserie bei Oestrich II

Die Ausbeute der letzten Spiele, in denen der Zweitvertretung der SF Oestrich nicht ein Sieg gelang, ist mager. Klappt die Trendwende gegen den Iserlohner TS IV? Der ITS IV siegte im letzten Spiel gegen den Iserlohner TS III mit 1:0 und belegt mit sieben Punkten den elften Tabellenplatz. Jüngst brachte der FC Iserlohn III Oestrich II die siebte Niederlage des laufenden Fußballjahres bei.

Kreisliga C Iserlohn West

07.03.2020, 20:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Daheim hat der Iserlohner TS IV die Form noch nicht gefunden: Die vier Punkte aus vier Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. 21:37 – das Torverhältnis des Heimteams spricht eine mehr als deutliche Sprache.

Auswärts ist der Knoten noch nicht geplatzt: Erst drei Punkte holten die SF Oestrich II. Auf eine sattelfeste Defensive können die Gäste bislang noch nicht bauen. Die bereits 63 kassierten Treffer zeigen deutlich, wo Coach Salih Turcan den Hebel ansetzen muss. Mit dem Gewinnen tat sich Oestrich II zuletzt schwer. In sieben Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Wenn die SF Oestrich II den Platz betreten, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten von Oestrich II (63). Aber auch beim ITS IV ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (37). Mit sieben Punkten nimmt der Iserlohner TS IV den elften Tabellenplatz ein. Damit ist man den SF Oestrich II ganz dicht auf den Fersen, denn Oestrich II hat mit acht Punkten nur einen Zähler mehr auf dem Konto und steht auf dem zehnten Platz. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher zwei Siege ein.

Mit großem Interesse schauen die Beobachter auf diese Begegnung. Formal ist es eine Partie zweier gleichwertiger Mannschaften.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben