Kreisliga C Iserlohn West: SF Oestrich II – TuS Wandhofen (Sonntag, 16:30 Uhr)

Oestrich II drängt auf Wiedergutmachung

Die Reserve der SF Oestrich wollen im Spiel gegen Wandhofen nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Oestrich II musste sich im vorigen Spiel der SG Eintracht Ergste III mit 2:16 beugen. Zuletzt musste sich der TuS Wandhofen geschlagen geben, als man gegen den Geisecker SV III die fünfte Saisonniederlage kassierte.

Kreisliga C Iserlohn West

01.11.2019, 16:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Fahrt haben die SF Oestrich II vor heimischer Kulisse noch nicht aufgenommen. Die Bilanz lautet vier Punkte aus drei Begegnungen. Mit sieben Zählern aus sieben Spielen steht der Gastgeber momentan im Mittelfeld der Tabelle. In der Verteidigung von Oestrich II stimmt es ganz und gar nicht: 43 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Der aktuelle Ertrag der SF Oestrich II zusammengefasst: zweimal die Maximalausbeute, ein Unentschieden und vier Niederlagen. Oestrich II ließ in den letzten fünf Spielen einiges vermissen und sicherte sich nur einmal die Maximalausbeute.

Auswärts ist der Knoten noch nicht geplatzt: Erst drei Punkte holte Wandhofen. Mit zwölf gesammelten Zählern hat der Gast den sechsten Platz im Klassement inne. Der TuS Wandhofen schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 35 Gegentore verdauen musste.

Wenn die SF Oestrich II den Platz betreten, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten von Oestrich II (43). Aber auch bei Wandhofen ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (35).

Formal ist Oestrich II im Spiel gegen den TuS Wandhofen nicht der Favorit. Dennoch rechnen sich die SF Oestrich II Chancen auf den einen oder anderen Punkt aus.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt