Kreisliga C Iserlohn West: SpVgg. Nachrodt II – VfK Iserlohn II, 1:5 (1:1)

VfK Iserohn II triumphiert

Die Zweitvertretung der SpVgg. Nachrodt setzte sich in den bislang absolvierten Saisonspielen nicht durch und kassierte mit dem 1:5 gegen die Reserve der VfK Iserohn die vierte Niederlage. Ramadan Omayrat brachte den VfK II in der 25. Minute in Front. Janis Riedel war zur Stelle und markierte das 1:1 von Nachrodt (33.). Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. Omayrat schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (50.). Abdullah Aldeks versenkte die Kugel zum 3:1 für den VfK Iserlohn II (63.) Für ruhige Verhältnisse sorgte Omayrat, als er das 4:1 für die Gäste besorgte (65.). Aldeks gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für den VfK Iserohn II (83.). Die 1:5-Heimniederlage der SpVgg N war Realität, als der Unparteiische Yilmaz Korkut (Hagen) die Partie letztendlich abpfiff.

Kreisliga C Iserlohn West

29.09.2019, 19:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das Heimteam ist das einzige Team in der Liga, das bisher ohne Punkt in der Tabelle dasteht. Die Offensive des Schlusslichts strahlte insgesamt zu wenig Gefahr aus, sodass die SpVgg. Nachrodt II bis jetzt erst fünf Treffer erzielte. Einen klassischen Fehlstart legte Nachrodt hin. Vier Niederlagen in Serie stehen für die Mannschaft zu Buche.

Nach diesem Erfolg steht der VfK II auf dem zehnten Platz der Kreisliga C Iserlohn West. Der VfK Iserohn II fuhr nun nach langem Warten endlich den ersten Saisonsieg ein. Der VfK II holte auswärts bisher nur drei Zähler. Als Nächstes steht für die SpVgg N eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (17:00 Uhr) geht es gegen den VfK Iserlohn III. Der VfK Iserlohn II empfängt – ebenfalls am Sonntag – den FC Iserlohn III.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben