Kreisliga C Iserlohn West: TuS Wandhofen – VfK Iserlohn II (Sonntag, 14:30 Uhr)

Wandhofen heimstark

Die Reserve des VfK Iserlohn will die Erfolgsserie von drei Siegen bei Wandhofen ausbauen. Gegen die Zweitvertretung der SF Oestrich war für den TuS Wandhofen im letzten Spiel nur ein Unentschieden drin. Letzte Woche gewann der VfK Iserlohn II gegen den Geisecker SV III mit 7:3. Damit liegt der VfK Iserlohn II mit zwölf Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld.

Kreisliga C Iserlohn West

08.11.2019, 14:57 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wandhofen ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches sieben Punkte.

Wenn die Heimmannschaft den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten des TuS Wandhofen (37). Aber auch beim VfK Iserlohn II ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (32). Mut machen dürfte beiden Mannschaften ein Blick auf die Statistik: Der VfK Iserlohn II belegt einen guten vierten Platz in der Auswärts-, Wandhofen einen ebenso guten vierten Platz in der Heimtabelle. Mit zwölf Punkten nimmt der VfK Iserlohn II den sechsten Tabellenplatz ein. Damit ist man dem TuS Wandhofen ganz dicht auf den Fersen, denn Wandhofen hat mit 13 Punkten nur einen Zähler mehr auf dem Konto und steht auf dem fünften Platz. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher vier Siege ein.

Welches Team am Ende die Nase vorn haben wird, ist angesichts eines vergleichbaren Potenzials schwer vorherzusagen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben